Nixie-Uhr

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
           
Nixie-Uhr

Release status: stable [box doku]

Nixie-Uhr.jpg
Description Eine Uhr welche aus sechs Nixie-Röhren besteht
Author(s)  Dario, tixiv, Endres, zaolin
Last Version  2.00
Platform  AVR (ATtiny2313)
License  Source: GPL v3.0
Download  Github Repository




Einleitung[Bearbeiten]

Unsere Nixie-Uhr ist eine Digitaluhr, welche klassische Nixie-Röhren als Stunden, Minuten und Sekundenanzeige benutzt. Als Röhren werden sechs Röhren des Typs Telefunken ZM 1210 genutzt. Vor Version 2.0 erhielt die Uhr ihr Zeitsignal über ein DCF-77 Empfangsmodul. Da jedoch mittlerweile ein Teil der Antenne (der Ferritstab) fehlten und der Empfang des Zeitsignals im Labor unten ohnehin relativ schlecht ist, haben wir uns dazu entschlossen, ein kleines CAN-Modul zu bauen, mit welchem die Zeit in gewissen Zeitabständen mit der Systemzeit des Cand synchronisiert wird.

Schaltpläne und aktueller Code finden sich in dem Github Repository.

Version 2.0[Bearbeiten]

Die Uhr wurde schon zu Zeiten des Labor1.0 gebaut und wurde seit dem Umzug quasi nicht mehr genutzt. Erst 2015 hat sich Endres mit der Nixie-Uhr auseinandergesetzt und diese wieder in einen lauffähigen Zustand gebracht. Es folgt eine Liste der Dinge, die neu sind:

  • Der BCD-Decoder des Typs 74141 war defekt und wurde gegen einen des Typs 7441A getauscht, der etwa die gleiche Funktionalität hat.
  • Der Mikrocontroller des Typs AT90S2313 war defekt und wurde durch einen neuen ATtiny2313 ersetzt.
  • Eine der Nixie Röhren war defekt und wurde neu beschafft. Bei der alten Röhre waren manche der Zahlen miteinander elektrisch verbunden was dazu führte, dass auch andere Ziffern davon betroffen waren und mehrere Zahlen gleichzeitig anzeigten.
  • Das DCF-77-Modul wurde durch ein CAN-Modul ersetzt.

Future work[Bearbeiten]

Falls jemand an der Uhr arbeiten möchte, gibt es hier eine Liste mit Dingen, die man noch weiter verbessern könnte, wenn man die Lust dazu verspürt.

  • Die Röhre, welche die Einerstelle der Sekunden anzeigt austauschen, da diese schon sehr geschwärzt ist.
  • Eine Anzeige des Datums ermöglichen. Dazu kann z.B. ein-zweimal die Minute das Datum von links nach rechts o.Ä. durchgescrollt werden, woraufhin die Zeit wieder sichtbar wird.
  • Effekte, wie z.B. die von dieser Nixie Uhr implementieren. Insbesondere Faden wäre interessant.
  • Einen ATmega für die Uhr benutzen, da der ATtiny2313 vom Flash und SRAM her schon mit dem CAN-Stack sehr gut ausgelastet ist.
  • Erstellen und Fertigen einer schönen gedruckten Platine mit allen Komponenten inkl. vernünftigen Sockeln für die Nixies