spring(); break; 2022

Version vom 2. April 2022, 11:47 Uhr von CyReVolt (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
spring(); break; 2022

Die spring(); break; ist ein offener eintägiger Vortrags- und Workshopmarathon im Frühjahr eines jeden Jahres, mit welcher wir in die Hacker-Saison starten möchten. Zudem wollen wir besonders Neulinge und Erstbesucher:innen im Labor herzlich willkommen heißen.


Facts

  • 02.04.2022, ab 11:00 Uhr
  • Offene Veranstaltung für alle Neulinge und Einsteiger*innen in technische Themen, die das Labor kennenlernen möchten.
  • Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber über Spenden! :)
  • Interessante Vorträge und Workshops


Corona-Regelungen

  • Nur geimpft oder genesen mit Nachweis (2G)
  • Maskenpflicht in den gesamten Räumlichkeiten
  • Maximal 60 Personen gleichzeitig


Merchandise & Spenden

Vor Ort können Labor-Badges oder Workshop-Bausätze (23 € und 15 €) gekauft werden. Hier geht es zur Badge doku.

Die spring(); break; ist kostenlos, freut sich aber über freundlichen Support. Dies ist, neben einer Spende vor Ort, auch online als Supporter*in (gerne auch gegen Spendenquittung) möglich: Link.


Fahrplan

Zeit [T]alk / [W]orkshop
11:00 Beginn spring(); break;
11:30 Opening und Laborführung [T]
(Mythozz)
12:30 SLEEP
13:00 Analoge Fotografie [T]
(kruemel)
14:00 SLEEP
15:00 Let’s Talk Redox OS - wait, re9ox - or re9ix, even? [T]
(CyReVolt)
16:00 SLEEP
17:00 GnuCash: Buchführung im Privathaushalt oder wie behalte ich den Überblick über meine Finanzen [W]
(Dark Ayron)
18:30 SLEEP
19:00 Containern - freie Lebensmittelversorgung oder Straftat? [T]
(A-Crew)
Dieser Talk wird nicht aufgezeichnet!
20:00 SLEEP
20:30 Badge-Cyberworkshop [W]
(CyReVolt, Arnobert)
22:00 Closing [T]
(Mythozz)
22:15 Open Hack Session [W]
Offener Austausch über Ideen und Projekte
23:42 Ende spring(); break;

Abstracts

Opening

Opening der spring(); break; und Laborführung

Analoge Fotografie

Immer mehr Leute interessieren sich für das, was manche “Alten Kram”(tm) nennen. Manches davon ist reine Mode - anderes wiederum nicht. Und dazu gehört auch das Fotografieren auf Film. Wie das geht, was ihr (nicht) braucht und worauf es zu achten gilt - darüber gibt es hier einen kurzweiligen Überblick. Mit Altem Kram (tm) zum Anfassen.

Let’s Talk Redox OS - wait, re9ox - or re9ix, even?

Auf der neugierigen Suche nach Betriebssystemen habe ich über die Jahre hinweg einige kennengelernt: DOS, Windows, Linux mit diversen Umgebungen, Oberon, verschiedene BSDs, Illumos, macOS, Plan 9, xv6 und noch diverse Unix-artige. Diese lassen sie sich in wenige Kategorieren einsortieren. Entweder handelt es sich um ein konsumorientiertes Desktopsystem mit Browser, ein auf bestimmte Anwendungen fokussiertes Serversystem, oder ein Forschungssystem mit oder ohne konkretere Ziel, meistens weniger zugänglich und wenig ausgearbeitet - so der Anschein.

Dann jedoch habe ich noch einmal genauer hingeschaut. Ich stieß auf die Menschen selbst, die an Systemen forschen und entwickeln, persönlich, per Podcasts oder in Chats und Austauschnetzwerken. Dabei wurden mir Konzepte klarer, die wir entweder auf bekannteren Systemen als gegeben nehmen, weil sie so ergonomisch sind, dass sie kaum auffallen, und andere Konzepte verständlich, die immer noch jung und anschauenswert sind.

In diesem Vortrag fasse ich einige Systeme zusammen, die mir im Weiteren begegnet sind und interessant wirken, und präsentiere ein Konstrukt, das sich daraus ergeben hat. Dazu nötig ist ein Unterbau, den ich mir auf Basis von Redox OS vorstelle. Den Fokus richte ich auf das, was sich daraus entwickeln lässt.

GnuCash

GnuCash: Buchführung im Privathaushalt oder wie behalte ich den Überblick über meine Finanzen.

Containern

Containern - freie Lebensmittelversorgung oder Straftat?
Rote Bete, Zucchini, Paprika, Sellerie und Pilze. Was sich nach einem Einkauf im Gemüse-Markt anhört, ist in Wirklichkeit frisch aus der Mülltonne. Supermärkte werfen Unmengen an Lebensmitteln tagtäglich weg. Wir klären auf über Vor- und Nachteile, Essen auf eigene Faust zu retten.

Badge-Cyberworkshop

Der praktische Workshop zum Labortage-Badge.

Closing

Closing der spring(); break;

 
spring(); break; 2022
220px
Akteur
Akteur Email
Akteur URL
Beginn 2022/04/02 11:00:00
Ende 2022/04/02 23:42:00
Ort LABOR e.V., Alleestr. 50, 44793 Bochum
Verantwortlich Mythozz
Publikum
Schlagworte Lasst uns was hacken 201920
Art conference
Rahmenveranstaltung
Export iCalendar-Datei
Kurzbeschreibung: Die spring(); break; ist ein offener eintägiger Vortrags- und Workshopmarathon im Frühjahr eines jeden Jahres, mit welcher wir in die "Hacker-Saison" starten möchten. Zudem wollen wir besonders Neulinge und Erstbesucher:innen im Labor herzlich willkommen heißen.