Grundlagen der 3D-Grafik mit OpenGL

Aus LaborWiki
Version vom 29. November 2014, 02:39 Uhr von Marcus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grundlagen der 3D-Grafik mit OpenGL
Akteur
Akteur Email
Akteur URL
Beginn 2006/01/12 19:00:00
Ende
Ort LABOR e.V., Rottstr. 31, 44793 Bochum
Verantwortlich
Publikum
Schlagworte
Art talk
Rahmenveranstaltung
Export iCalendar-Datei
Kurzbeschreibung: Ich will zeigen wie man OpenGL praktisch zur 3D-Visualisierung in eigenen Programmen verwenden kann.



Ich will zeigen wie man OpenGL praktisch zur 3D-Visualisierung in eigenen Programmen verwenden kann. Dabei ist es egal, welche Programmiersprache ihr verwendet. An anschaulichen Beispielen will ich zeigen wie man Objekte zeichnet, verschiebt, dreht, färbt oder logisch mit andern verknüpft.

Volltext[Bearbeiten]

Zu Begin werde ich eine Einführung in die 3D beschleunigte Computergrafik geben, in der ihr die wichtigsten Begriffe und Methoden erklärt bekommt. Anschließend wird der Aufbau sowie die wichtigsten Funktionen von OpenGL erklärt.

Ich werde zeigen wie dreidimensionale Linen, Dreiecke und mathematische Grundkörper gezeichnet, verschoben, skaliert, gedreht und mit Farben oder Texturen gefüllt werden können.

Zu guter Letzt werde ich anschlich zeigen wie man die virtuelle Kamera verstellen kann, so dass man sein Kunstwerk auch auf dem Bildschirm betrachten kann.

Grundkenntnisse in einer Programmiersprache, am besten C, C++, C# oder java, sind erwünscht.

Literatur[Bearbeiten]

[OpenGL Specifications]

[Sehr guter iX Artikel zum Thema OpenGl mit glut]

[OpenGl Turoial (pdf)]

[Tutorial für sehr viele Programmiersprachen]

[Anschauliche Beispiele]