Stimmmopped

Aus LaborWiki
Version vom 7. Oktober 2008, 00:57 Uhr von Kruemel (Diskussion | Beiträge) (Optisches Stimmgerät: Typo-Foo)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optisches Stimmgerät

Diese Stimmgerät funktioniert rein optisch, indem es die Saite in der richtigen Frequenz beleuchtet. Stimmt die Frequenz der Saite nicht mit der der LEDs überein, interferieren beide Frequenzen. Je mehr die beiden Striche sich bewegen, desto verstimmter ist die Saite.

Menü

Taster S1 (rechts): Dient zum Umschalten zwischen den Menuebenen, Noten und Instrument.

In der Menüebne Instument kann man mit dem Taster S2 zwischen den programmierten Saiten Noten auswählen. Dabei wird die aktuelle Note sowie die Oktave abwechselnd angezeigt. (Im Quellcode werden die Noten an die Midinoten angelegten numerischer Form angegeben)

Wird 30 Sekunden keine Taste gedrückt schaltet sich das Stimmgerät aus Energierspargründen automatisch ab. Durch langen Druck auf Taster S2 kann man es wieder einschalten. Man kann es ebenfalls durch langen Druck auf Taster S2 ausschalten.

Stimmm-front.jpg

Stimmm-back.jpg

Stimmm-schem.png

Stimmm-layout.png

Der Quelltext sowie das das Layout befinden sich im svn: browse https://roulette.das-labor.org/svn/microcontroller/src-atmel/playground/stimmmopped

Informationen zu Midinoten

Ich hab die Idee von folgenden Projekt geklaut [1]