Status-Bot: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 37: Zeile 37:
 
'''Client'''
 
'''Client'''
  
Der Client läuft im LABOR auf roulette. Er pingt in einem definierten Interval (z.Zt. 60s) den Accesspoint im LABOR. Dieser Accesspoint ist nur dann online, wenn der LABOR-Hauptschalter an ist, was ein relativ zuverlässiges Zeichen für Anwesenheit im LABOR ist. In Abhängigkeit vom Ergebnis des Pings schickt der Client via Jabber eine Nachricht mit dem aktuellen Status an den Server.
+
Der Client läuft im LABOR auf roulette. Er pingt in einem definierten Interval (z.Zt. 60s) den Accesspoint im LABOR. Dieser Accesspoint ist nur dann online, wenn der LABOR-[[Hauptschalter]] an ist, was ein relativ zuverlässiges Zeichen für Anwesenheit im LABOR ist. In Abhängigkeit vom Ergebnis des Pings schickt der Client via Jabber eine Nachricht mit dem aktuellen Status an den Server.

Version vom 3. Juli 2009, 08:15 Uhr

LABOR-Status

Legende

  • StatusON.png das LABOR ist geöffnet
  • StatusNONE.png Der Statusbot erhält gerade keine Daten und weiss nicht, ob das LABOR geöffnet oder geschlossen ist. Ruf am besten an und finde es selbst heraus.
  • StatusOFF.png das LABOR ist geschlossen


Motivation

Es ist unbequem, immer im LABOR anrufen zu müssen, um herauszufinden, ob gerade jemand da ist, ob man 'reinkommt oder ob man, wenn man denn mal drin wäre, alleine verpeilen müsste. Die Information "LABOR offen | LABOR zu" sollte also irgendwie anderes transportiert werden.


Services

HTTP

Zu diesem Zweck stellt der Bot unter http://www.das-labor.org/status.png den aktuellen Status dar. Dieses Icon ist auch auf www.das-labor.org zu sehen und kann und darf auch auf anderen Webseiten verlinkt werden.


XMPP

Desweiteren ist der Öffnungsstatus des LABORs auch via Jabber zu erfahren. Dazu fügt man "status bei das-labor pünkt org" der eigenen Kontaktliste hinzu. Der Bot zeigt hier durch seinen Status an, wie der des LABORs gerade ist (free for chat = offen, Extended Away/Not Available = geschlossen, DND = habe keine Daten)

Wie funktionierts?

Der Bot besteht aus Client und Server, die via XMPP (also über einen Jabberserver) kommunizieren.


Server

Auf dem Server, der auch die Webseiten des LABORs vorhält, läuft auch der Server des Statusbots. Er lauscht unter der Adresse status ät das minus labor pünkt org auf Statusinformationen seitens des Clients und schreibt abhängig davon ein farblich passendes Statusicon in das document-root der Domain www.das-labor.org. Dabei setzt er gleichzeitig entsprechend seinen im Jabber sichtbaren Status. Er validiert, dass die Statusmeldungen des Clients von dem dazu berechtigten Account kommen, was dank des Designs des Extensible Messaging and Presence Protocol auch zumindest nicht trivial zu umgehen ist. Wenn der Server für eine definierte Zeit keine Statusinformationen mehr vom Client empfangen hat, setzt er den Status auf NONE, das Icon wird gelb, der Jabberstatus DND.


Client

Der Client läuft im LABOR auf roulette. Er pingt in einem definierten Interval (z.Zt. 60s) den Accesspoint im LABOR. Dieser Accesspoint ist nur dann online, wenn der LABOR-Hauptschalter an ist, was ein relativ zuverlässiges Zeichen für Anwesenheit im LABOR ist. In Abhängigkeit vom Ergebnis des Pings schickt der Client via Jabber eine Nachricht mit dem aktuellen Status an den Server.