Arduino Gruppe Ruhrgebiet

Aus LaborWiki
Version vom 21. Mai 2019, 21:29 Uhr von Kanga (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Arduino Gruppe Ruhrgebiet

Release status: beta [box doku]

Workshop ArduinoGR20.png
Description entwickeln, bauen, einschalten - jeden 1. und 3. Dienstag im Monat trifft sich die Gruppe im Labor um gemeinsam über Projekte und technische Neuerungen zu diskutieren und zu basteln



Workshop ArduinoGR20.png

Wir treffen uns jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 18:00 Uhr im Labor in Bochum: Liste der kommenden Veranstaltungen

Wer Interesse hat, sollte einfach mal vorbeikommen

Anfänger sind genauso willkommen wie alte Hasen

Thema kommendes Treffen[Bearbeiten]

News[Bearbeiten]

Gemeinschaftsprojekte[Bearbeiten]

Follow-Me Ein kleiner Roboter der einem immer hinterherfährt

  • Er soll rundherum mit Sensoren ausgestattet sein um die Umwelt zu begreifen.
  • Sensoren die merken das er vor einer Treppenstufe ist die runterführt.


Platinen herstellen[Bearbeiten]

Fotos[Bearbeiten]

Vorträge[Bearbeiten]

Bereits gehalten:

Mögliche Themen für Vorträge (Wahl per Abstimmung):

Falls einer der Gruppenteilnehmer einen eigenen Vortrag halten möchte, so lässt sich das sicher einrichten.

Pinouts[Bearbeiten]

Downloads[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Text für den Flyer[Bearbeiten]

  • Was ist ein Arduino?
    • Ein Arduino ist ein günstiger kleiner Einplatinencomputer an den man Sensoren und Aktoren anschließen und für den man auch als Anfänger schnell eigene Programme entwickeln kann. Am Ende kann z.B. eine Roboterhand, eine sprechende Uhr oder einen LED-Würfel mit Animationen realisiert werden.
  • Was machen wir als Gruppe?
    • Wir stellen uns unsere Projekte gegenseitig vor und helfen uns gegenseitig bei Problemen. Einsteiger als auch Fortgeschrittene sind willkommen.
  • Wann treffen wir uns?
    • Wir treffen uns jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 18:00 Uhr im Labor (Alleestraße 50) in Bochum.