OpenRheinRuhr 2015

Aus LaborWiki
Version vom 8. November 2015, 16:16 Uhr von Ralf.L (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenRheinRuhr 2015
Akteur OpenRheinRuhr e. V.
Akteur Email
Akteur URL https://www.openrheinruhr.de/
Beginn 2015/11/07 09:30:00 AM
Ende 2015/11/08 06:00:00 PM
Ort Rheinischen Industriemuseum in Oberhausen
Verantwortlich zaolin, d2ns
Publikum
Schlagworte
Art extern
Rahmenveranstaltung
Export iCalendar-Datei
Kurzbeschreibung: Freie Software ist aus Firmen, Verwaltungen, Bildungseinrichtungen und Privathaushalten nicht mehr wegzudenken. In der bevölkerungsreichsten Region Europas bietet der OpenRheinRuhr e.V. durch Ausstellungen, Vorträge und Workshops Informationen über Freie Software.


Am 7. November findet in Oberhausen eine kleine Open-Source Konferenz statt. Da der Weg nicht weit ist und wir dort vielleicht neue Leute für das Labor begeistern können, sollten wir uns überlegen ob wir nicht da ausstellen bzw. Laboranten Vorträge halten.

Wir sind übrigens nun auf der Aussteller-Seite zu finden: http://openrheinruhr.de/aussteller.html

Welche Software-Projekte wollen wir vertreten?

  • Panopticon
  • coreboot
  • diaspora?
  • Lazarus auf dem Raspberry PI?


 BeginnEndeBeschreibungOrt
OpenRheinRuhr 2015#Vorbesprechung4 November 2015 20:00:004 November 2015 21:30:00Standausstattung

Die Standardgröße eines Standes beträgt 2.7 x 2 m. Wenn Ihr mehr Platz benötigt und das bisher noch nicht mitgeteilt habt, antwortet bitte kurz auf diese Mail.

Jeder Stand bekommt eine Pinnwand (Moderatorentafel), die mit Postern und Ähnlichem versehen werden kann, als Rückwand.

Weiterhin gibt es einen normalen Tisch und 2 Stühle, wenn nicht anders von euch bestellt.

Standpersonal


Sofern dies noch nicht geschehen ist, teilt uns bitte formlos, per Antwort auf diese Mail, die Namen Eures Standpersonals (max. 5 Personen) mit, damit wir die Eintrittskarten vordrucken könnn.

Auf- und Abbau


Am Freitag kann von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr aufgebaut werden.

Ein Zugang zur Halle vor 18:00 Uhr ist nicht möglich. Wer vorher kommt kann sich die Wartezeit aber mit einem Besuch in der Ausstellung "Schwerindustrie" im RIM verkürzen.

Für die Aussteller die erst am Samstag morgen anreisen, besteht der Zugang zu den Räumlichkeiten ab 8:00 Uhr.

Abbau bitte nicht vor 17:00 Uhr am Sonntag.

Social Event


Am Samstag findet ab 18 Uhr unser Social Event statt. Aufgrund des Erfolgs des letzten Jahres werden wir auch in diesem Jahr wieder grillen. Wir freuen uns, wenn Ihr an diesem Abend zu uns stosst.


Daten- und Stromnetze


Leider ist die Internetanbindung auch in diesem Jahr nicht so üppig wie wir das gerne hätten. Dies ist der Location geschuldet - mehr geht ohne massiven finanziellen Aufwand einfach nicht. Es werden wieder zwei 16 MBit/s ADSL-Leitungen ihren Dienst tun.

Wir bitten aber trotzdem nicht übermütig zu werden und das Internet lieber von zu Hause aus runterzuladen. :)

Die WLAN-Versorgung auf der Ausstellungsfläche und - soweit möglich - in den Vortragsräumen ist sichergestellt. Wir bitten darum, keine eigenen Access-Points einzusetzen.

Für Eure Anbindung an Strom und LAN stellen wir einen Netzwerkport (Ethernet mind. 100 MBit) und eine Schukosteckdose (230 V) zur Verfügung. Bitte denkt an eventuell notwendige zusätzliche Mehrfachsteckdosen, Netzwerkkabel o. Ä. Diese können von uns aus organisatorischen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden.

Eure Position in der Halle koennt ihr auf den Hallenplan unter der folgenden Adresse einsehen:

http://openrheinruhr.de/2015/Standplanung-2015-v1.5.pdf

iCalendar-Export

Was kommt mit?[Bearbeiten]

  • Borg16
  • Schuko verlängerung
  • Mehrfachstecker
  • Laborbanner
  • provisorische Flyer drucken


Am Freitag, 06.11 um 20:00 Uhr laden wir sperrige Sachen ein. Sonst kann jeder seinen Kram selbst mitbringen.

Am Samstag treffen wir uns um 8:45 Uhr in Oberhausen zum aufbauen.

Wer kommt mit?[Bearbeiten]



Infos für nächstes Mal[Bearbeiten]

  • Kaffeeflat (durch Kauf einer Tasse)
  • Tickets für Aussteller kostenlos (an der Ticketausgabe Namen angeben, Ticket wird gescanned, man bekommt meist eine Tasche)
  • Kabelbinder, LAN-Hub, Steckerleisten, Kabeltrommel, Display/Monitor (an Adapter denken),
  • 2D-Gaming-Borg
  • 3D-Borg (blau)
  • Plakate/Logos der zu vertretenden Projekte (groß)
  • Flyer auslegen (werden gerne mitgenommen)
  • zum Ausladen darf im Innenhof geparkt werden, ansonsten außerhalb (vor dem Tor des RIM (LVN-Schild)) parken
  • Essen (Mittagstisch, als auch Snacks/Brötchen vorhanden)
  • Geld für Shops und Verkaufsstände
  • Auf jeden Fall mit 5 Ausstellern (Laboranten) auftauchen, damit der Stand immer besetzt ist
  • Vortragsräume sind etwas schwierig zu finden (ab Café RIM sind sie ausgeschildert)

Wie war es?[Bearbeiten]

ORR2.JPG
  • Kinder hatten viel Spaß beim Betrachten des 3D-Borgs und spielen des 2D-Borgs
  • die Flyer gingen gut weg
  • Wir waren der einzige Hackerspace
  • Wir konnten vielen die Idee des Hackerspaces unterbreiten und die Projekte vorstellen
  • Die ORR-Orga war sehr nett und hilfsbereit.
  • Die ständige Werbung der Partner nervt etwas.