Netzwerk im Labor

Aus LaborWiki
Version vom 26. April 2009, 17:55 Uhr von Pl4nkton (Diskussion | Beiträge) (Internetzugang (physikalisch))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite hat momentan nur Notizblock-charakter und wird in Zukunft erweitert.

Internetzugang (physikalisch)

  BIG, BAD INTERNET  <== DSL MODEM ==> router   <==>    Switch

VLans

Zur Trennung des Datenverkehrs wurden folgende vlans eingerichtet:

  • 10.0.1.0/24 Main - Für alle gewöhnlichen Netzwerkbuchsen und Wlan
  • 10.13.37.0/24 Mgmt - Management-VLAN 1337 (Switche)

Noch nicht eingerichtet:

  • 10.50.60.0/24 Voip - Spezielles VLan für Voip-Telefone und -Anlagen
  • 10.123.45.0/24 Exp - Experimentier-Netz - wird bei Bedarf eingerichtet.

(W)Lan

Netzwerkadressen, Routen und Nameserver werden via DHCP verteilt. Das Wlan hat die Essid "l0". IPv6 Adressen werden ebenso automatisch vergeben(dad,ra,dhcpv6).

Fixpunkte

Generell beziehen sich sämtliche Geräte im Labor-Netz ihre Adressen via DHCP. Das hat den Vorteil, das man an zentraler Stelle (casino) die Adressen ändern kann und sich so nicht mit irgendwelche webinterfaces rumschlagen muss.

Es gelten folgende einfache Regeln:

  • Unser Router (casino) hat in jedem VLan die Adresse .1
  • Dynamisch vergebene Adressen liegen zwischen .100 und .250 (einschl.)