Metroid Hybrid: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (prettytable formatting experiment)
Zeile 20: Zeile 20:
 
Ein paar Bilder von verschiedenen Planungs- und Bauphasen:
 
Ein paar Bilder von verschiedenen Planungs- und Bauphasen:
  
<table border="1" width="800">
+
<table width="800" {{Prettytable}}>
  
<tr><td>so ähnlich wie der vordere, schwarze Morphball soll der Rechner am Ende aussehen (Bild (c)DJGrenola @ http://www.metroid2002.com ) </td><td>[http://www.metroid2002.com/backgrounds/grenola_morphball_render_final_1280_1024.png]</td></tr>
+
<tr><td>so ähnlich wie der vordere, schwarze Morphball soll der Rechner am Ende aussehen (Bild (c)DJGrenola @ http://www.metroid2002.com ) </td><td colspan="4">[http://www.metroid2002.com/backgrounds/grenola_morphball_render_final_1280_1024.png]</td></tr>
<tr><td>ein paar käuflich erworbene Bauteile, die ich mal ausgelegt habe </td><td>[[Bild:MH_Bauteile-Uebersicht.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>ein paar käuflich erworbene Bauteile, die ich mal ausgelegt habe </td><td colspan="4">[[Bild:MH_Bauteile-Uebersicht.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>die Kugelhälften werden zuerst angezeichnet, um sie später abzutrennen </td><td>[[Bild:MH_Kuppe-anzeichnen.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>die Kugelhälften werden zuerst angezeichnet, um sie später abzutrennen </td><td colspan="4">[[Bild:MH_Kuppe-anzeichnen.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>zusammensetzen der angezeichneten Kugelhälften mittels Klebeband </td><td>[[Bild:MH_First_test.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>zusammensetzen der angezeichneten Kugelhälften mittels Klebeband </td><td colspan="4">[[Bild:MH_First_test.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>Gehäuse-Bauteile gedremelt und ausgelegt </td><td>[[Bild:MH_Sphere-parts.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>Gehäuse-Bauteile gedremelt und ausgelegt </td><td colspan="4">[[Bild:MH_Sphere-parts.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>mit Sketchup wurden die einzelnen Elemente des Stahlrahmens geplant, auf dem später alle Bauteile befestigt wurden. Der Aufbau versteht sich gespiegelt, da ja 2 Seiten existieren</td><td>[[Bild:MH_Halterung1.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>mit Sketchup wurden die einzelnen Elemente des Stahlrahmens geplant, auf dem später alle Bauteile befestigt wurden. Der Aufbau versteht sich gespiegelt, da ja 2 Seiten existieren</td><td colspan="4">[[Bild:MH_Halterung1.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>der Rahmen wurde freundlicherweise von einem Mitarbeiter meiner ehemaligen Ausbildung geschweißt, gerichtet und entgratet. Die Maße wurden nahezu perfekt eingehalten '''*Lob*'''</td><td>[[Bild:MH_Halbkugel-und-Innenrahmen.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>der Rahmen wurde freundlicherweise von einem Mitarbeiter meiner ehemaligen Ausbildung geschweißt, gerichtet und entgratet. Die Maße wurden nahezu perfekt eingehalten '''*Lob*'''</td><td colspan="4">[[Bild:MH_Halbkugel-und-Innenrahmen.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>nicht mehr verwendet, aber trotzdem erwähnenswert: Der erste Ansatz, die Bauteile im inneren zu befestigen. es stellte sich jedoch heraus, dass diese Form zu platzverschwendend war und die beweglichen Elemente nicht die nötige Stabilität haben (Mainboard/Wii kippt von alleine nach vorne und werfen die komplette Konstruktion um)</td><td>[[Bild:MH_Rahmen-mit-Schiebern.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>nicht mehr verwendet, aber trotzdem erwähnenswert: Der erste Ansatz, die Bauteile im inneren zu befestigen. es stellte sich jedoch heraus, dass diese Form zu platzverschwendend war und die beweglichen Elemente nicht die nötige Stabilität haben (Mainboard/Wii kippt von alleine nach vorne und werfen die komplette Konstruktion um)</td><td colspan="4">[[Bild:MH_Rahmen-mit-Schiebern.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>2,5' Festplatte mit Halterung aus Alurahmen. Unten drunter befinden sich Muttern, die das sichere Befestigen der Halterung erlauben</td><td>[[Bild:MH_Hdd1.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>2,5' Festplatte mit Halterung aus Alurahmen. Unten drunter befinden sich Muttern, die das sichere Befestigen der Halterung erlauben</td><td colspan="4">[[Bild:MH_Hdd1.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>Halterung des Mainboards (ja, unter der Platine ist eine ESD-Folie, keine Panik ;) )</td><td>[[Bild:MH_Mainboard-frame.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>Halterung des Mainboards (ja, unter der Platine ist eine ESD-Folie, keine Panik ;) )</td><td colspan="4">[[Bild:MH_Mainboard-frame.jpg|150px]]</td></tr>
 
<tr><td>die vorgefertigten Elemente werden auf dem Stahlrahmen befestigt, um zu sehen, ob die Maße aus der Planung mit der Realität übereinstimmen und nichts anstößt mit dem Außengehäuse. Passt aber alles soweit :)</td><td>[[Bild:MH_Carrier.jpg|150px]]</td><td>[[Bild:MH_Carrier.jpg|150px]]</td><td>[[Bild:MH_Carrier-wii-mb.jpg|150px]]</td><td>[[Bild:MH_Sphere-half.jpg|150px]]</td></tr>
 
<tr><td>die vorgefertigten Elemente werden auf dem Stahlrahmen befestigt, um zu sehen, ob die Maße aus der Planung mit der Realität übereinstimmen und nichts anstößt mit dem Außengehäuse. Passt aber alles soweit :)</td><td>[[Bild:MH_Carrier.jpg|150px]]</td><td>[[Bild:MH_Carrier.jpg|150px]]</td><td>[[Bild:MH_Carrier-wii-mb.jpg|150px]]</td><td>[[Bild:MH_Sphere-half.jpg|150px]]</td></tr>
<tr><td>'''*räusper*''' professioneller Testaufbau der Hardware</td><td>[[Bild:MH_Testaufbau-Hardware.jpg|150px]]</td></tr>
+
<tr><td>'''*räusper*''' professioneller Testaufbau der Hardware</td><td colspan="4">[[Bild:MH_Testaufbau-Hardware.jpg|150px]]</td></tr>
 
 
<tr><td></td><td>[[Bild:|150px]]</td></tr>
 
 
</table>
 
</table>
  
 
'''''more to come...'''''
 
'''''more to come...'''''

Version vom 12. Mai 2009, 05:58 Uhr

MH Sphere-half.jpg

Einführung

Dieses Projekt ist ein CaseCon (Neubau eines Computergehäuses). Es ist ein Fanprojekt vom Nintendo-Titel "Metroid".

Facts

Geplantes und schon umgesetzte Features:

  • Mini-ITX-Mainboard VIA EPIA-MII12000 1,2 GHz CPU, Sound, LAN, VGA, FireWire
  • Nintendo Wii, unmodifiziert ;)
  • LCD-Touchscreen (klappt automatisch hoch)
  • faltbare Silicontastatur (klappt automatisch auf)
  • Gehäuse besteht aus 2 Edelstahl-Schüsseln (kann mittels el. Antrieb geöffnet werden)
  • 144 RGB-LEDs + ein paar Status-LEDs
  • Steuerung/Regelung aller Sensoren und Aktoren mit Microcontrollern der Firma ATMEL
  • Bedienung und Überwachung der Komponenten von extern über Pocket PC, intern über vergebautem Touchscreen, GLCD

Bilder

Ein paar Bilder von verschiedenen Planungs- und Bauphasen:

so ähnlich wie der vordere, schwarze Morphball soll der Rechner am Ende aussehen (Bild (c)DJGrenola @ http://www.metroid2002.com ) [1]
ein paar käuflich erworbene Bauteile, die ich mal ausgelegt habe MH Bauteile-Uebersicht.jpg
die Kugelhälften werden zuerst angezeichnet, um sie später abzutrennen MH Kuppe-anzeichnen.jpg
zusammensetzen der angezeichneten Kugelhälften mittels Klebeband MH First test.jpg
Gehäuse-Bauteile gedremelt und ausgelegt MH Sphere-parts.jpg
mit Sketchup wurden die einzelnen Elemente des Stahlrahmens geplant, auf dem später alle Bauteile befestigt wurden. Der Aufbau versteht sich gespiegelt, da ja 2 Seiten existierenMH Halterung1.jpg
der Rahmen wurde freundlicherweise von einem Mitarbeiter meiner ehemaligen Ausbildung geschweißt, gerichtet und entgratet. Die Maße wurden nahezu perfekt eingehalten *Lob*MH Halbkugel-und-Innenrahmen.jpg
nicht mehr verwendet, aber trotzdem erwähnenswert: Der erste Ansatz, die Bauteile im inneren zu befestigen. es stellte sich jedoch heraus, dass diese Form zu platzverschwendend war und die beweglichen Elemente nicht die nötige Stabilität haben (Mainboard/Wii kippt von alleine nach vorne und werfen die komplette Konstruktion um)MH Rahmen-mit-Schiebern.jpg
2,5' Festplatte mit Halterung aus Alurahmen. Unten drunter befinden sich Muttern, die das sichere Befestigen der Halterung erlaubenMH Hdd1.jpg
Halterung des Mainboards (ja, unter der Platine ist eine ESD-Folie, keine Panik ;) )MH Mainboard-frame.jpg
die vorgefertigten Elemente werden auf dem Stahlrahmen befestigt, um zu sehen, ob die Maße aus der Planung mit der Realität übereinstimmen und nichts anstößt mit dem Außengehäuse. Passt aber alles soweit :)MH Carrier.jpgMH Carrier.jpgMH Carrier-wii-mb.jpgMH Sphere-half.jpg
*räusper* professioneller Testaufbau der HardwareMH Testaufbau-Hardware.jpg

more to come...