Kassensystem: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Seite erneut angelegt.)
 
K (.)
Zeile 3: Zeile 3:
 
|status      = experimental
 
|status      = experimental
 
|description = Getränkekasse
 
|description = Getränkekasse
|author      = kjuliane
+
|author      = julijane
|username    = kjuliane
+
|username    = julijane
 
|version    = made in eile
 
|version    = made in eile
 
|update      =  
 
|update      =  

Version vom 30. Mai 2015, 15:32 Uhr

       
Kassensystem

Release status: experimental [box doku]

Description Getränkekasse
Author(s)  julijane
Last Version  made in eile ()
Platform  x86
License  Source: GPL




Einfache Version für die Labortage mit QR-Token

In wenigen Stunden eine einfache Version für den Einsatz bei den Labortagen 2012 erstellt. Als Hardware kam der private "InfoScreen kompakt" von kjuliane zum Einsatz in Kombination mit einer billigen (20 EUR) Logitech Webcam.

Fotos

Das Kassensystem
Bedientastatur
Blick von hinten
Token
Barcodekamera


Video

Demo-Token (nicht zur Bezahlung verwendbar!)

Kassensystem-LT2012-Demotoken.jpg


Beschreibung

Mit hochwertigen Zufallsgenerator erzeugte 128 Bit Zufallskennungen als QR-Code kodiert. Frontend selbe Technik wie InfoScreen, geschrieben in HTML+CSS+JS. Barcode-Scanner auf Basis von 'zbarcam' aus 'zbar'. Erzeugt simulierte Tastatureingabe.

Backend: sqlite-Datenbank mit genau zwei Operationen: Guthaben-Abfrage oder Verringerung des Guthabens. Backend lauft auf Server, Frontend greift per XMLHTTPRequest darauf zu.

Weiterentwicklung zum normalen Labor-Kassensystem

Status / Projekttagebuch

  • 2013-05-02: Es wird überlegt, ob statt einer Tastatur nicht doch ein Touchscreen besser wäre. Eine Touchscreen-Folie/Nachrüstsatz für den eeePC kostet aus China inklusive Versand nur EUR 37,-. Weiter ist in der Überlegung, für eine erste Version mit Touchbedienung ein gestiftetes Android-Tablet (B&N Nook Color) zu verwenden.
  • 2012-11-06: Es wurde ein eeePC 901 so modifiziert, dass er automatisch einschaltet. Für einen Bilderrahmen (RIBBA) wurde eine passende Frontplatte auf der CNC-Fräsmaschine angefertigt und das TFT auf diesem befestigt.

Fotos vom Bauprozess (System)

5. November 2012

Teile der Presspappe entfernt um Platz für die Kamera zu schaffen
Kamera wird eingesetzt...
...und von hinten mit Klebeband verklebt
Frontscheibe mit Kraftkleber eingeklebt, Loch für Kamera gebohrt, Kamera befestigt
Frontplatte auf der CNC-Fräse angefertigt...
...und von hinten mit Heisskleber befestigt
Draufblick auf den aktuellen Stand
Bitte lächeln.

6. November 2012

Ein kaputter Stahlrohr-Stuhl...
...eignet sich noch als Teilelieferant...
...für eine Halterung

Fotos vom Bauprozess (Tastatur)

6. November 2012

Beschriftung für die Tasten als Grafik erzeugt und im Drogeriemarkt als Foto drucken lassen
Dieser mit der CNC-Fräse hergestellte Tastenrahmen...
...erhält ebenfalls auf der CNC-Fräse...
...hergestellte Tasten(kappen)

7. November 2012

Tastenrahmen mit eingepassten Tasten lose auf USB-Tastatur aufgelegt. Testweise eine Taste mit Beschriftung beklebt.
Tastenkappen (teilweise unbearbeitet) auf Foto geklebt. Trotz angeblich "transparentem" Sprühkleber ist doch ein wenig zu sehen wenn man genau hinsieht.
Und so sieht der Tastenrahmen mit beklebten Tasten aus.

8. November 2012

Auf der Originaltaste ist eine Neodym-Magnetscheibe (d 10mm, h 1mm) verklebt. Unter der Taste klebt eine einfache Unterlegscheibe.

9. November 2012

Der Kleber hat den Fotodruck angegriffen. Daher neuer Versuch: Foto zunächst mit Buchfolie überzogen. Außerdem noch neue Symbole/Beschriftungen.
Prototyp des ganzen Bedienpanels mit integriertem Kartenleser (und Auflagefläche für Barcode).
Ebenfalls erster Versuch für Befestigung von hinten. Geht schon ganz gut so.

12. November 2012

Viele neue Tastenkappen!
Diesmal: Spiegelverkehrt auf transparente Folie für Laserdrucker gedruckt.