Bootstrap Meeting/2019: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Sonstiges)
Zeile 26: Zeile 26:
 
* Mythozz: Brief an Kärcher, wo wir einen Nassstaubsauger (Danke Robin!) gesponsert bekommen haben, ist raus. Wir warten nun noch auf das Paket.
 
* Mythozz: Brief an Kärcher, wo wir einen Nassstaubsauger (Danke Robin!) gesponsert bekommen haben, ist raus. Wir warten nun noch auf das Paket.
 
* Mythozz: Der Vorstand war beim Anwalt um die Satzungsänderung anszusprechen. Diese ist bereits durch das BGB gedeckt.
 
* Mythozz: Der Vorstand war beim Anwalt um die Satzungsänderung anszusprechen. Diese ist bereits durch das BGB gedeckt.
* Mythozz: Status Küchenwand. Der Objektbetreuer ist zur Zeit im Urlaub. Sein Vertreter hat ihm eine Notitz hinterlassen, damit er sich nach Rückkehr bei Mythozz meldet.
+
* Mythozz: Status Küchenwand. Der Objektbetreuer ist zur Zeit im Urlaub. Sein Vertreter hat ihm eine Notiz hinterlassen, damit er sich nach Rückkehr bei Mythozz meldet.
  
 
== Bootstrap Mai 2019 ==
 
== Bootstrap Mai 2019 ==

Version vom 9. Juli 2019, 18:05 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Bootstrap Juni 2019

Bastelraum

Robin:

    • Der Bastelraum wurde ausgeräumt, gereinigt, gespachtelt und gestrichen. Dazu wurde Material für den Regalbau geholt.
    • In den nächsten Tagen soll es mit Beleuchtung und Regalaufbau weitergehen. Verbundplatte für die Lüftung ist angefragt.
    • Es werden noch Leute gesucht, die die Fenster reinigen. Bitte bei Robin melden.
    • Zudem werden nicht alle ausgeräumte Sachen wieder Platz im Bastelraum finden können. Deswegen soll jetzt schon aussortiert werden. Einige Dinge befinden sich im Keller, andere noch im Vortragsraum. Schmeißt weg, was weg kann.

Küche

Katti:

    • Küche ist fertig. Yago und Katti haben nun Türen an der Theke angebracht und zudem Geschirr aussortiert und eingekauft.
    • Küchenschränke sollen ausgeräumt und aussortiert werden, wie bereits mit dem Geschirr.

Sauberkeit

Robin, Katti:

    • Nicht komplette Essensreste in die Spülmaschine packen.
    • Speziell zum Hackathon:
      • Schön, dass vorher sauber gemacht wurde und freut uns dass es eine tolle Veranstaltung war.
      • Jedoch: Nach dem Hackerthon waren die Tische dreckig, die Verkabelung noch nicht funktional und grundsätzlich das Labor verschmutzt ohne, dass sauber gemacht wurde, obwohl klar war dass direkt im Anschluss das Streaming von den "Big Brother Awards" stattfand. Auch Tage danach war niemand hier zum Aufräumen.

Keller

Robin:

    • Maschinen sind nur nach Einweisung zu benutzen. Nach und während der Benutzung ist die Kellertür (und die Lagertür), wegen Staub und Lärm zu schließen. Oberhalb des Metallrahmens der Metalltür ist noch ein Spalt, der gefüllt werden muss.
    • CNC-Fräse ist nun offiziell vom Vorstand außer Betrieb genommen, bis sich jemand findet der sich um die Instandsetzung kümmert (Lüfterabdeckung fehlt, Beleuchtung ist nicht ausreichend, Fräse ist verschmutzt), da sonst Verletzungsgefahr herrscht.
    • Seit Februar ist der Reflow-Ofen noch nicht angeschlossen und eingerichtet, so dass er nicht genutzt werden kann. Dies sollten e7p und netzpfuscher alsbald unternehmen und dann einen Veranstaltungstermin für das Platinenlöten festlegen.
    • Es wird beschlossen einen Zyklonabscheider anzuschaffen, damit grober Staub nicht in den Sauger kommt, sondern vorher in den Müll entsorgt werden kann.

Sonstiges

  • Ankündigung von rus: 3. Juli (Mittwoch in zwei Wochen) Projektjubiläum des Solarcars, ab 13 Uhr an der Hochschule
  • Mythozz: Brief an Kärcher, wo wir einen Nassstaubsauger (Danke Robin!) gesponsert bekommen haben, ist raus. Wir warten nun noch auf das Paket.
  • Mythozz: Der Vorstand war beim Anwalt um die Satzungsänderung anszusprechen. Diese ist bereits durch das BGB gedeckt.
  • Mythozz: Status Küchenwand. Der Objektbetreuer ist zur Zeit im Urlaub. Sein Vertreter hat ihm eine Notiz hinterlassen, damit er sich nach Rückkehr bei Mythozz meldet.

Bootstrap Mai 2019

Start: 20:08

Ende: 21:43

Bastelraum v2

Es gab in den letzten Wochen überlegungen, wie man ihn in Zukunft gestalten kann, da u.a. die Ordnung zu Wünschen übrig lässt. Er lässt sich sicherlich viel besser nutzen, zum Beispiel auch als vernünftigen Workshopraum. Robin hat sich bisher mit anderen Laboranten ausgetauscht und etwas geplant.

Der Raum sollte ersteinmal komplett ausgeräumt werden, dann soll er gestrichen werden und neue Beleuchtung eingebaut werden. Dadurch soll der Bastelraum heller werden, neue Akzentfarbe wird eher in einen Orangeton gehen. Auch soll bspw. der Lasercutter neu positioniert werden. Außerdem soll das Loch des Lasercutters vernünftig mit Dibondplatte realisiert werden. Allgemein ist das Ziel, vor allem mehr Ordnung zu bekommen und alle Sortierkisten und sonstige Dinge besser anzuordnen sodass es platzsparender ist. Kabel zu dem Tisch (auch Netzwerkkabel) sollen so verlegt werden, dass sie keine Stolpergefahr mehr bergen. Zudem wird das Regal stabiler aufgebaut werden.

Geräte die nicht genutzt oder gebraucht werden, sollen ausgemistet werden, zum Beispiel wird normalerweise höchstens ein analoges Oszilloskop benötigt, da wir inzwischen ein neues Mehrkanal-Oszilloskop haben. Außerdem wird es im Laufe der nächsten Zeit Überlegungen für ein neues Ordnungssystem der Projekt-/Laborantenkisten geben. Statt der roten Werkzeugkisten soll es eine Werkzeugwand geben, sodass beispielsweise fehlende Werkzeuge schneller auffallen und jedes Werkzeug seinen eigenen Platz hat.

Ansprechpartner ist Robin. Zeitlicher Rahmen wäre, dass es nach dem Hackathon losgeht und ca. 2-3 Wochen dauern wird. Sollte die Zeit nicht reichen muss es spätestens zu den Labortagen fertig sein. Die Aktion wird im Wiki dokumentiert, und aktuelle Infos wird es über die üblichen Kanäle (z.B. auch Mailingliste) geben.

Finanziell soll der Spaß bis zu 1500 Euro kosten. Es gibt einen Einwand, dass wir evtl. lieber neues Werkzeug für das Geld anschaffen, anstatt etwas zu verbessern, was schon vorhanden ist. Werkzeug Anzuschaffen soll aber unabhängig davon geklärt werden. Es wird abgestimmt. Es gibt eine Stimme dagegen, eine Enhaltung und 17 Stimmen dafür.

Küche / Sauberkeit

Thekenumbau & Aufräumen

Unter die Theke wird ein Schrank gesetzt, vor die Moodbar auf der linken Seite kommt eine Tür. Überflüssige / Defekte Dinge werden in eine Kiste geräumt und nach einer Gnadenfrist von zwei Wochen entsorgt. Auch dadurch soll dann Ordnung etwas besser gestaltet werden können und es staubt nicht mehr alles zu.

Ansprechpartnerin ist Katti, sie möchte das gerne in der näheren nächsten Zeit machen, Mittwoch geht es los, wer mag kann gerne mithelfen. Infos wird es über die Mailingliste geben.

Wand

Diese Woche wird jemand benötigt, der sich mit Maurer und Hausverwaltung wegen der immernoch offenen Wand 20 Minuten im Labor trifft. Möglicherweise kann das auch am Mittwoch passieren.

Schaltschränke / Strom

Robin merkt an, dass die Stromkästen in keinem guten Zustand sind und zudem insgesamt teilweise überfüllt / zugemüllt sind. Das soll dann entsprechend nach den nächsten zwei Baustellen langsam losgehen (z.B. im August).

Mikrowelle

Die Mikrowelle ist vor ein paar Tagen kaputt gegangen. Robin hat diese wieder repariert. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, die Mikrowelle sauber zu halten. Eigentlich sollte bald eine neue Mikrowelle angeschafft werden, sie sollte aber vorerst relativ unbedenklich wieder funktionieren - nicht unbeaufsichtigt lassen!

Katti kümmert sich mit darum.

Telefon

Abcde bekommt das Telefon nicht zum Laufen. Es gibt Überlegungen, den Telefonprovider zu wechseln. Allerdings gibt es Einwände, dass wir nicht einen weiteren Provider bezahlen wollen, nur weil wir vom aktuellen Anbieter nicht die Zugangsdaten herausfinden können. Daher soll nun vorerst dem derzeitigen Provider etwas Druck gemacht werden, dass wir unseren Tarif gerne auch nutzen würden. (Fridtjof)

Akustik

Siehe #Raumakustik_Vortragsraum. Seitdem ist nichts mehr passiert.

Blender Render-Server

Torsten möchte gerne einen Blender-Server einrichten. Falls jemand eine 1-Slot Grafikkarte hat, möge er sich an Torsten wenden. Auf dem Admintreffen soll es eingerichtet werden. Der Server soll nur dann eingeschaltet werden, wenn er genutzt wird.

„Bzzzt-Straße dunkel“

Hin und wieder sind Leuchtstoffröhren defekt. Im Keller ist Ersatz.

Aufräumalarm

Der Aufräumalarm wird von allen ignoriert. Die Ordnung lässt zu Wünschen übrig. Patrick wird den Aufräumalarm auf den Server verschoben, sodass er einen leicht verbesserten Featuresatz mit sich bringt (in allen Räumen hörbar, zu randomisierter Uhrzeit).

Ob er dann wieder mehr eingehalten wird, ist die andere Frage. Falls es bessere Ideen gibt, sollte man diese bitte vorschlagen.

Maren merkt an, dass es für die Tische vielleicht eine dedizierte Kiste für Kabel geben sollte, sodass man Tische leichter aufräumen und reinigen kann.

Radtour

Am 1. Juni soll wohl eine Labor-Radtour geben, falls jemand mitmachen will, kann mensch sich bei D2ns melden.

Tauchpumpe

Yago kommt nicht dazu, und die Tauchpumpe ist nicht sonderlich überlebensnotwendig. Daher möchte Yago das Projekt vorerst auf Eis legen, außer jemand anderes würde sich dazu bereiterklären das zu tun. Es handelt sich um ein nice-to-have, da wir sonst weiterhin im Keller darauf aufpassen müssten, was wir direkt auf dem .

Klo

Das Klo fließt schlecht ab, daher wird auch deswegen nächstes Mal die Hausverwaltung darauf angesprochen.

E-Mail-Verteiler

Es gibt viele Mails auf unseren Listen, die nicht unbedingt für alle interessant sind (Wirtschaftsförderung, Botopia, Atelier-Automatique,...). Wir werden uns von diesen Newslettern und Listen abmelden lassen, allerdings bedeutet das nicht, dass wir unbedingt unter uns bleiben wollen. Es geht nur darum, dass viele Informationen für (die meisten von) uns relativ irrelevant sind.

Wer weiterhin solche Informationen möchte, für den werden diese Abonnementmöglichkeiten im Wiki gesammelt und können dann individuell abonniert werden (siehe E-Mail-Verteiler).

OSF-Hackathon

Es findet am 4. Juni ein OSF-Hackathon mit 30-40 Leuten im Labor statt. Ansprechpartner sind Patrick und zaolin.

Rollos

Es gibt endlich neue Rollos für den Vortragsraum, diese werden pünktlich zum Hackathon dann auch angebracht werden.

RepairCafé-Homepage Termine

Die Termine auf unserem Wiki sind inkonsistent zum RepairCafé. Allerdings sind es auch nicht so viele Termine, als dass man dies unbedingt automatisieren müsste. Yago wird sich kümmern und bekommt eine Einführung in das Pflegen des Laborkalenders.

Bericht Chaos West / Camp

Endres war beim Chaos-West Treffen am Sonntag bzgl. des Camps. Es wäre gut, wenn bald feststehen würde, wieviele Laboranten zum Camp kommen (Ticketverkauf gibt es bald™). Bitte hier eintragen.

Jörg hat Connections, falls wir noch weiteres Equipment zur Stromverteilung benötigen.

Labortage-Termin

Es wird über zwei mögliche Termine für die kommenden Labortage abgestimmt:

  • 1.-3.11.: 5 Stimmen dafür
  • 8.-10.11.: 10 Stimmen dafür

Damit finden die Labortage vom 8.-10.11. statt.

Wir wollen uns mit einer Karte bei der Mensa von Max' Schule bedanken, dass sie uns das letzte Mal ein Essen gesponsort haben. Max kümmert sich um die Übergabe.

Oszilloskop

Da wir nun ein 4-Kanal Digitaloszilloskop haben, bietet es sich an, viele der Analog-Scopes (eines sollte längerfristig reichen) outzusourcen. Man kann sich daher nun bei Robin melden um eines davon gegen eine Spende von 50 Euro mitzunehmen.

Straßenfest Rottstraße

Am Samstag, den 28.09. findet ein Straßenfest in der Rottstraße statt. Torsten wird sich darum kümmern. Es kann parallel zum Repaircafe stattfinden. Auch kann unser Präsentation im Rahmen des Förderantrags letzten Jahres dort dann stattfinden.

Kühlschrank

Der grüne Kühlschrank ist zwar alt, muss aber nicht zwingend aktuell ausgetauscht werden, da er nur zu größeren Events eingeschaltet wird.

Big-Brother Awards

Die Big-Brother-Awards finden am 08.06. statt. Es wird ein Public-Viewing im Labor geben.

Schlüsselanträge

Patrick beantragt einen Schlüssel. Die Voraussetzungen sind erfüllt, es wird abgestimmt:

  • 16 Stimmen dafür
  • 2 Enthaltungen

Damit hat Patrick nun eine Schließberechtigung.

Sonstiges

  • Nächstes Jahr im März finden die Hackdays in Moers statt. Jörg kümmert sich mit um die Planung. Es soll wohl größer geplant werden. Es wäre schön, wenn Laboranten mit dabei wären.

Sonderbootstrap April 2019

Start: 21:46 Uhr

Ende: 22:31 Uhr

Nächster Bootstraptermin

Nächste Woche Mittwoch (17.04.) wäre reguläres Bootstrap. Als Vorschlag könnten wir die Punkte von heute bis 22:30 Uhr abarbeiten und im Zweifel restliche Punkte nächsten Mittwoch besprechen, der Vorschlag wurde angenommen.

Spendenbescheinigungen

Die Spendenbeschneinigungen aus 2018 wurden ausgedruckt und können beim Vorstand abgeholt werden.

Auszeichnung von Mitgliedern

In manchen Organisationen gibt es besondere Auszeichnungen für besondere Leistungen etc. wie zum Beispiel "Ehrenmitgliedschaften", darüber gab es eine Einzelanfrage auf der Mitgliederversammlung. Die Konsensmeinung ist jedoch, dass jeder im Labor sein darf und es völlig belanglos sein soll, ob dieser dafür eine bestimmte Anerkennung verdient oder nicht. Ansonsten könnten sich zudem Leute, die sich "nur" um Kleinigkeiten kümmern als Benachteiligt fühlen. So wie es bis jetzt lief, sollte es auch weiterhin passieren: Be excellent to each other! Wer andere Leute "belohnen" möchte, kann ihm ja ein nettes Lob zustecken oder vielleicht sogar mal eine Mate ausgeben.

Essens-Spendenkasse

Letztens wurde bei einer Veranstaltung Pizza bestellt und ein paar Leute hatten nicht genug Geld. Der Vorschlag von Scor3py ist, eine unbürokratische Spendendose für solche Fälle aufzustellen. Dort könnte jeder Geld reinschmeißen, wovon Leuten, die kein Geld haben, Essen bezahlt werden könnte. Da dies nicht grundsätzlich dem Vereinsziel widerspricht, wird Scor3py eine solche Spendenmöglichkeit in der Küche dezent einrichten.

Tauchpumpe Keller

Laut Yago gibt es aktuell keine Updates dazu.

Telefonstatus

Laut abcde gibt es derzeit kein update dazu, das Admin-Team arbeitet daran.

Anschaffungen

Geld für Werkzeuge

Es gab wohl eine Spende zwischen 2017-2018, die zeitlich aufgeschoben wurde. Die Geldsumme betrug ca. 120-150 Euro. Es wird im Anschluss im Bootstrap-Protokoll der letzten Jahre recherchiert, wieviel genau es war. Von dem gespendeten Geld wurden bereits zwei Schraubendreher-Sets und vom Restlichen Geld soll weiteres Werkzeug wie zum Beispiel eine Stromzange, Ringschlüssel, etc. angeschafft werden. Es wird einstimmig beschlossen, dass so oder so die gut 100 Euro für neues Werkzeug durch das Labor bereitgestellt werden.

Allgemein

Es wird für Anschaffungen eine allgemeine Liste im Wiki geben, später könnte dann darüber entschieden werden, was angeschafft werden soll.

Link zur Wikiseite: Anschaffungen

Sauberkeit im Labor

Der wiederkehrende Appell an alle ist, auf Sauberkeit und Ordnung im Labor zu achten. Es gibt insbesondere auch vermehrt Dauerprojekte, die herumliegen und nicht weggeräumt werden. Der Aufräumalarm könnte ggf. durch das Adminteam in Zukunft in gewisser Weise randomisiert werden.

Teilnahme Labor an Maker-Faire 2020?

Es gab die Idee, im nächsten Jahr an der Maker-Faire in Dortmund teilzunehmen. Falls sich dazu Leute finden, könnten wir da gerne mitmachen, reguläre Anmeldefrist ist wohl August. Wer Lust hat, kann sich bei max oder Mythozz melden.

Labortage

Das Motto steht nun fest "Ach... ich lass das jetzt so!". Es gibt die Möglichkeit, am [[Labortage_2019_-_Logo-Contest|Logo-Wettbewerb] teilzunehmen. Am 24.04. ist das nächste Labortage-Orgatreffen, sodass bis spätestens 23.04. Logos eingereicht werden können. Danach kann über Logos abgestimmt werden.

Feuchte Küchenwand

Seit Monaten besteht das Loch in der Küche. Die Wand war immernoch nass und das Loch musste daher erneut vergrößert werden. Mythozz steht im Kontakt mit der Hausverwaltung. Wir hoffen, dass das Thema bald endgültig durch ist, da es irgendwann anfängt zu nerven.

Bericht Chaos-West Treffen

e7p und Mythozz waren Sonntagabend in Aachen. Da Aachen so schlecht erreichbar ist, waren auch nicht so viele Leute da. Es wurde dennoch über diverse Themen bezüglich des Chaos Communication Camps produktiv gesprochen. Das Labor nimmt wieder das große Zelt, Tische und Stromequipment mit und stellt diese im Rahmen von Chaos West zur Verfügung. Es gibt eine Wikiseite zum Camp, und es sollten möglichst alle, die zum Camp fahren sich dort eintragen, damit die Teilnehmerzahl des Labors möglichst genau vorher bekannt ist.

Schlüsselanträge

SWW13 möchte einen Schlüssel haben, es wird wie üblich geheim abgestimmt. Die Voraussetzungen sind erfüllt und die Abstimmung fällt positiv aus. Somit bekommt SWW13 einen Schlüssel.

Raumakustik Vortragsraum

Arno hat den Raum ein wenig ausgemessen. Bei den Resultaten würde es nichts bringen mit Molton zu arbeiten, eher mit Plastik- oder Styroporelementen. Darüber wird in Zukunft im kleineren Kreis noch gesprochen. Wer Arno unterstützen möchte, kann sich gerne an ihn wenden. Allgemein ist es sicherlich sinnvoll an der Raumakustik im Vortragsraum zu arbeiten.

3D-Drucker

Max möchte den 3D-Drucker für zwei Wochen ausleihen, um etwas größeres zu drucken. Es gab keine Gegenstimmen, also wird der 3D-Drucker an ihn ausgeliehen.

Küche aussortieren

Geschirr, Utensilien und Kochgeschirr soll demnächst mal aufgeräumt und aussortiert werden. Was wir neu brauchen, kommt dann auf die oben genannte Anschaffungsliste.

Sonstiges

  • Katti hat einen Tardis-Aufkleber für die gesamte Tür zum Keller besorgt. Yago wird sich um das folieren der Tür kümmern.
  • Arno findet die Beleuchtung im Vortragsraum zu ungemütlich, die Lampen vom Congress, die auf dem Tisch stehen spenden jedoch sehr schönes Licht. Daher möchte Arno, dass das Licht im Vortragsraum angepasst wird, sodass auch mehr gemütliches Licht möglich wird. Zudem könnte die Dekobeleuchtung schaltbar gemacht und animiert werden.
  • Torsten findet, dass wir eventuell den Radongehalt insbesondere im Keller, aber auch im ganzen Labor bestimmen sollten, da die Strahlungsmenge gerade in NRW wohl hoch sein soll. Das Thema ist jedoch leicht umstritten, da der Vermieter voraussichtlich in der nächsten Zeit nichts dagegen unternehmen wird.
  • Mythozz merkt an, dass die Nubsis an den Fenstergriffen nicht reingedrückt waren, als er ins Labor kam. Außerdem sollte das Wasser in der Küche abgedreht werden, wenn niemand da ist.

Nächstes Bootstrap (siehe oben)

Da wir um 22:31 Uhr fertig geworden sind (und nicht für eine Minute das Bootstrap verschieben), wird das Bootstrap nächste Woche nicht stattfinden.

März 2019

Start: 20:04 Uhr

Ende: 20:49 Uhr

Bauteilkasse

Es waren 85 Euro in der Bauteilkasse, dies wurde vom Vorstand als allgemeines Bargeld angesehen. Dies führte allerdings zu Diskussionen, denn wir haben eine Zweckverwendung dafür. Somit sollen mit dem Geld einfach Bauteile nachgekauft werden können, ohne dies jedes Mal auf dem Bootstrap ansprechen zu müssen.

D2ns sieht die Zweckmäßigkeit bei den Kassen dabei, dass nur klar ist, wohin das Geld soll, wofür in diesem Beispiel gerade das Geld aus dem Verkauf von Bauteilen reingekommen ist. Andere Meinung ist, dass es wohl kein Laborgeld ist, sondern Geld für den Nachkauf der Entnommenen Bauteile. Wiederum eine entgegengesetzte Meinung ist, dass sich aktuell ohnehin niemand für den Nachschub von Bauteilen sorgt, sodass das Geld auch ruhig in die Laborkasse kann.

Es müsste sich also zunächst jemand finden, der Nachschub organisiert. Ein Vorschlag wäre, eine definierte Anzahl bestimmter Bauteile vorzuhalten, ein anderer Vorschlag wäre, die Geldmenge zu begrenzen, sodass man einen "finanzellen Handlungsrahmen" von bspw. 50 Euro hätte. Wenn es aber jemand Umsetzen mag (das kommt ja nicht jede Woche vor), kann man sich an und für sich auch einfach bei dem Bootstrap melden.

Letzteres findet Zuspruch. Gesammelt wird zunächst auf einer passenden Wikiseite gesammelt, und dann nach einem folgenden Bootstrap bestellt. Das Geld aus der Bauteilkasse soll weiterhin als zweckgebunden verbucht bleiben.

Link zur Wikiseite: Bauteilbedarf

Küchenbaustelle

Dort wo das Loch in der Küche ist, scheint es nicht mehr ganz so feucht zu sein (oder doch?). Daher wird in den nächsten Tagen ein Maurer vorbeikommen und dieses wieder verschließen.

Bericht von Chaos-West

Explizite Frage, wer überhaupt zum Camp kommt und wer zum Auf- und Abbau kommen kann. Können wir Basteltische, Stromverteilung, Congresslampen, und Whiteboard.

Mati hat vor, Anhänger zu fahren, allerdings wäre dieser dann schon mit Laborzeug voll, da wir ja wieder ein Draisinenprojekt vorhaben und auch die Flipperassembly unterstützen wollen.

Es soll eine Wikiseite fürs Camp erstellt werden, auch zur Planung, wer überhaupt kommt, und wer Mitfahrgelegenheiten anbieten kann.

Weiterhin gibt es Diskussionen, aus dem losen Zusammenschluss Chaos West einen Dachverband zu machen. Die Planungen dazu sind allerdings noch nicht so weit fortgeschritten.

spring();break;

Am 23.03. ist die Spring-Break. D2ns und Mythozz organisieren fleißig. Es fängt ab 11 Uhr an, wer Lust hat, kann gerne dabei sein und mithelfen. Außerdem gibt es 4 Vorträge, 2 Workshops sowie einen Film und ewiges Frühstück. Werbung wurde wohl ausreichend viel gemacht, aber weiterhin Mundpropaganda wäre gut.

Labortage-Planung

Es geht wieder los! Es gibt eine Mottosuche bis zum 27.03. im Wiki. Außerdem ist Beteiligung bei den Planungstreffen erwünscht.

MV2019

Die Mitgliederversammlung wird am 08.04. um 20 Uhr stattfinden. Also bitte den Termin vormerken, es wird aber noch ordentliche Einladungen auf dem bekannten Weg (E-Mail) geben.

Infrstruktur-Ideen für Investitionen, oder als Rücklage.

Lötworkshop-Förderung

Es ist jetzt hoffentlich alles abgeschickt und wir hoffen dass alles durch ist. Was noch übrig wäre, ist ca. im Juni eine Veranstaltung zu machen um das Thema nochmal in die Öffentlichkeit zu bringen, aber ansonsten ist das soweit durch.

Tische von Mati

Es fehlen wohl noch ein oder zwei Tische, von den Klapptischen, die zuletzt ausgeliehen wurden. D2ns hat im Keller nachgesehen, und es sind wohl wieder mehr da, als Mati dachte, dass sie existieren. Es gibt also insgesamt 10 von den stabilen Klapptischen.

Mitgliedsbeiträge

Es wurden nach dem letzten Bootstrap einige Mitglieder über verschiedene Wege versucht zu erreichen. Von den 70 Leuten haben sich mittlerweile immerhin 44 zurückgemeldet, 21 davon gaben an, weiter Mitglied im Labor zu sein und in Zukunft wieder regelmäßiger ihren Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Ein paar zahlen sogar ihren säumigen Beitrag nach, obwohl das so gar nicht implizit gefordert war, vielen Dank dafür!

Sonstiges

Mapping-Sonntag

Am Sonntag in zwei Wochen (31.03.) soll die Innenstadt gemappt werden, im Rahmen des OSM-Workshops. Danach gibt es Pizza.

Außerdem werden gebrauchte Notebooks gesucht (siehe Mailingliste), eher allgemein bspw. auch für solchartige Workshops in Zukunft.

Cryptolab

Es gibt eine Wikiseite, in der die Planung von der Organisation von Cryptoparties im Labor voranschreitet. Themen könnten E-Mail-Verschlüsselung und Tor sein. Es werden auch konkrete Treffen geplant, evtl. in Kombination mit dem netzpolitischen Abend. Beteiligung und Ideen sind ausdrücklich erwünscht.

3D-Drucker

Da der 3D-Drucker hier ohnehin in letzter Zeit nicht genutzt wird, wird sich Yago ihn nochmals für eine Woche ausleihen.

Stadtwerke Förderung

Es gibt wieder die Möglichkeit über das Stadtwerke Herzen-Projekt bis zu 15.000 Euro zu akquirieren. Da wir allerdings aktuell keine guten Ideen haben, wozu wir das Geld gebrauchen würden bzw. sich auch niemand bereiterklärt mit den Stadtwerken zu kommunizieren, machen wir dieses Jahr wohl nicht mit. Bis 02.07. kann man sich noch für "Zukunftsprojekte" (bis zu 25.000 Euro) bewerben. Also falls es Ideen gäbe, könnten wir das nächstes Mal nochmal ansprechen.

Februar 2019

Start: 20:05 Uhr

Ende: 20:35 Uhr

Pizzaofen

Es gibt einen neuen alten Reflow-Ofen. Da der Raum neben der Fräse seit Jahren nicht sinnvoll genutzt wird, soll der Reflow-Ofen dort aufgebaut werden. Der Ofen ist funktionsfähig. Der Ofen frisst ziemlich viel Strom, aber man kann 10 Platinen auf einmal löten, und es ist geplant, das man immer mal wieder eine „Lötsession“ macht, wo vorher Projekte gesammelt werden die dann auf einmal gelötet werden. Die Abluft die der Ofen erzeugt, soll aus dem Kellerfenster nach draußen geblasen werden. Endres und Jens kümmern sich darum, das der Ofen in den Keller getragen wird und in Betrieb genommen wird. Ebenfalls soll es eine Veranstaltung geben, wo gezeigt wird, wie man das Gerät bedient.


Feuchte Küchenwand

In der Küche ist erneut die Außenwand von innen nass. Am Donnerstag, dem 21.2. kommen Handwerker um die Wand aufzustemmen. Die Handwerker werden gegen 8 Uhr morgens erwartet, Endres hat sich bereit erklärt, die Arbeiten von 8 Uhr bis 12:30 zu beaufsichtigen, allerdings werden die Arbeiten laut der Hausverwaltung länger dauern als 4 Stunden. CyReVolt hat sich bereiterklärt, die Arbeiten nach 12:30 zu beaufsichtigen.

Zahlungsmoral

Endres ist bei der Prüfung der Kasse aufgefallen, das 70 Mitglieder den Mitgliedsbeitrag länger nicht bezahlt haben. Er wird diese Mitglieder anschreiben, und fragen, ob diese Personen noch länger Mitglied bleiben wollen, bittet diese, sich auf die Mail zurück zu melden.

Mitgliederversammlung 2019

Die Mitgliederversammlung ist für den 8.4. angesetzt. Es wird noch eine Einladung per Mail rumgehen, auch damit zur Versammlung fristgerecht eingeladen wird und Satzungsänderungen fristgerecht eingereicht werden können.

Lötworkshop-Förderung

Die Teilnehmerlisten und die Rechnungen für Material und Anschaffung von Werkzeug wurden fristgerecht verschickt. Wir warten auf Antwort, und hoffen das die Rechnungen uns erstattet werden.

Tauchpumpe

Es gibt noch kein Update.

Telefon

Das Telefonproblem wird vom Adminathon gelöst. ABCDE ist der Ansprechpartner.

Lärm-Absorber

Arno hat eine Messung gemacht, ist aber leider nicht anwesend.

Jahrhunderthalle

Im Moment sind 13 Leute auf der Teilnehmerliste, es wird mit der Dame die die Führung veranstaltet abgeklärt, wie viele Führungen daraus werden. Die Anmeldefrist endet mit dem Bootstrap.

Tische von Mati

Die Tische gingen als Leihgabe an Botopia, es sind aktuell noch nicht alle Tische wieder im Labor.

Schlüsselanträge

Es werden von Bruno und Max Schlüsselanträge gestellt. Bruno und Max sind über 6 Monate im Labor Mitglied, und erfüllen so die Vorraussetzungen für eine Schließberechtigung. Bruno: 13 Ja / 1 Nein / 0 Enthaltung Max: 13 Ja / 0 Nein / 0 Enthaltung Ungültig: 1

Labortage-Orgatreffen

Bald findet wieder das Labortage-Orgatreffen statt. Der erste Termin am 27.2. ist unpassend, es wird als neuer Termin der 6.3. vorgeschlagen. Der Termin muss noch bestätigt werden.

Sonstiges

Aufräumen USB

Am 6.4. findet vom USB eine stadtweite Aufräumaktion statt. Es gibt die Idee, das dass Labor dort mitmacht, und dabei Werbung für das Labor zu machen. Torsten wird dazu noch eine Veranstaltungsseite im Wiki erstellen. Weitere Infos: https://www.usb-bochum.de/stadtputz/#fruehjahrsputz

3D-Drucker

Der 3D-Drucker ist wieder im Labor.

Crypto-Party

Es steht die Idee im Raum, eine Crypto-Party zu veranstalten. Es ist an sich Interesse da, es wird ein Termin rausgesucht, und die Veranstaltung wird durchgeführt.

Veranstaltungsbenachrichtigung

Im Moment gehen keine automatisierten Veranstaltungsbenachrichtigungen mehr raus, da es in dem System einen Bug gibt.

Der Bootstrap endet um 20:35

Januar 2019

Start: 20:04 Uhr

Ende: 21:02 Uhr

Vorstellung Rottstraße Projekt

Martin möchte ein statteilübergreifendes Projekt beginnen um Leerstand interaktiv zu gestalten. Er würde sich sehr über Unterstützung Seitens des Labors freuen. Es ist ein nichtkommerzielles Projekt, es soll wohl darum gehen, per Beamer freie Videos abzuspielen oder LED-Par-Lampen aufzustellen.

Dazu gibt es wohl Kontakte über Martin zu Stadtinfo.tv, das ist Werbefernsehen, welches in öffentlichen Gebäuden o.Ä. in Bochum gezeigt wird. Falls interesse besteht, kann es wohl möglich gemacht werden dort auch Anzeigen zu schalten.

Infrastruktur

Es wurden Dinge golden lackiert. Infrastrukturveränderungen (dazu zählt auch das anmalen) sollten vorher abgesprochen werden.

Sauberkeit im Labor

Es war Repaircafe, und das Labor ist nun wieder sauber, großes Lob und Danke an Yago. Es gibt wohl unterschiedliche Meinungen zu Sauberkeit.

Der Aufräumalarm soll wieder aktiviert werden. Tobi will die /dev/null Kiste nun endlich wieder einführen.

Grundsätzlich ist es niemandem egal, wie es hier aussieht. Allerdings scheint es nicht vernünftig zu funktionieren, dass Sauberkeit gehalten wird.

Was ist mit der Fräse?

Feuchte Küchenwand

Morgen wird um 16 Uhr die Hausverwaltung / Techniker kommen und sich die feuchte Küchenwand angucken, dann werden wir mal sehen, wie es damit weitergehen wird.

Wasser im Keller / Tauchpumpe

Yago hat eine Tauchpumpe besorgt. Er wird Anschlussmaterial besorgen und die Pumpe anbringen.

Lötworkshops (Förderung)

Wir haben versäumt, den Lötworkshop in einem Zeitungsartikel o.Ä. zu bewerben. Außerdem gibt es in näherer Zukunft kein Stadtteilfest, wo man entsprechend auch Präsenz zeigen könnte. Torsten und Tobi würden sich darum in der nächsten Zeit kümmern und jeder der helfen möchte ist herzlich eingeladen, zu unterstützen.

Plissees

Stand vom letzten Mal war, dass Philipp die besorgen könnte, wie wird es weitergehen? Philipp hat aktuell überhaupt keine Zeit, also wird dieses Thema erst in ein paar Monaten weitergehen können.

DLR

Katti hat es bisher noch nicht geschafft, kümmert sich aber weiterhin.

Kaffeekanne

Ist nun geklärt.

Telefon

Dauert wohl noch an.

Laborbanner

Das neue (größere, schöne bunte) Laborbanner wurde schon seit längerem nicht mehr gesehen. Es wird hoffentlich beim nächsten Aufräumen mal wiedergefunden. Ansonsten könnte man ein neues für ca. 30 Euro kaufen. Aber vorerst die Augen offen halten.

emBO

Es gibt wohl eine Konferenz der C++ Usergroup am 14.03.. Das soll ab vormittags im Labor mit Aufräumen anfangen, seu ist vor Ort. Die Veranstaltung wird um 18 Uhr beginnen. Es geht um embedded C++ und es werden 20-30 Leute erwartet.

Lärm-Absorber Vortragsraum

Marcus und Tobi haben sich um die Schallentwicklung im Vortragsraum Gedanken gemacht. Marcus hat den Raum ausgemessen, er ist 42 Quadratmeter groß. Kann man dabei kleinschrittig vorgehen, oder muss die gesamte Decke mit Noppenschaum bedeckt werden?

Andere Ideen: Eierkartons? Nein.

Arno findet das eine super Idee, er ist sich allerdings nicht sicher, ob aufgrund des Teppichbodens Noppenschaum an der Decke überhaupt etwas bringt. Er würde gerne den Raum akustisch ausmessen, und dann könnte man überlegen wie sinnvoll Noppenschaum ist.

Andere Ideen wären Schallabsorber mit Steinwolle und z.B. Stoffüberzug. Arno würde sich gerne mit darum kümmern.

Jahrhunderthalle

Katti war gestern mitsamt Repaircafé bei einer erweiterten Jahrhunderthallen-Führung. Wir könnten im Rahmen einer noch spezielleren Sonderführung noch tiefer in die Katakomben der Jahrhunderthalle steigen, und können das in 5-6er Gruppen tun. Sollte auf jeden Fall passieren, müssten dann nur eben mit der Gruppengröße haushalten. Katti kümmert sich um die Organisation.

Schlüsselanträge

Ex beantragt einen Schlüssel. Es gibt eine Enthaltung und 16 Stimmen dafür, daher ist Ex nun (wieder) schließberechtigt.

Getränke

Getränke kommen am Mittwoch, CyReVolt hat sich bereiterklärt die Getränke anzunehmen.

3D-Drucker

Yago hat ein paar größere Druckprojekte, würde ihn daher für ca. einen Monat zuhause betreiben. Im Zweifel kann Yago auch andere Druckaufträge dazwischen annehmen.

Tische von Mati

Mati hat das Gefühl, dass die Klapptische ausgeliehen wurden, aber bisher nicht alle zurückgegeben worden sind. Da D2ns nicht anwesend ist, der diese zuletzt für ein Projekt ausgeliehen hatte.

Congress

Es wurde versucht, vier Flipper zum Congress mitzubringen, hat leider nicht ins Auto gepasst und sonst hatte sich auch niemand gekümmert. Die Pinball-Assembly war jedenfalls erfolgreich und beim nächsten Mal kann es evtl. wieder besser passen.

Sonstiges

Termininfos

  • Am 15.-17.02. im Dampfgebläsehaus (Jahrhunderthalle) sind die Retro Gaming Days.
  • Am 22.01. (morgen) gibt es einen Vortrag von Marcus zum Thema Quantencomputer-Hacking.

Didaktik Ruhr

Vielleicht dem ein oder anderen noch bekannt vom Kinderlöten 2016. Sie sind ein eingetragener Verein mit sinkender Mitgliederanzahl (aktuell wohl nur noch zwei Mitglieder). Daher möchten sie sich ins Labor integrieren, der Vorstand wird sich damit auseinandersetzen.