Bootstrap Meeting/2019: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Protokoll vom 20.02.2019)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== März 2019 ==
 +
 +
Start: 20:04 Uhr
 +
 +
Ende: 20:49 Uhr
 +
 +
=== Bauteilkasse ===
 +
 +
Es waren 85 Euro in der Bauteilkasse, dies wurde vom Vorstand als allgemeines Bargeld angesehen. Dies führte allerdings zu Diskussionen, denn wir haben eine Zweckverwendung dafür. Somit sollen mit dem Geld einfach Bauteile nachgegauft werden können, ohne dies jedes Mal auf dem Bootstrap ansprechen zu müssen.
 +
 +
D2ns sieht die Zweckmäßigkeit bei den Kassen dabei, dass nur klar ist, wohin das Geld soll, wofür in diesem Beispiel gerade das Geld aus dem Verkauf von Bauteilen reingekommen ist. Andere Meinung ist, dass es wohl kein Laborgeld ist, sondern Geld für den Nachkauf der Entnommenen Bauteile. Wiederum eine entgegengesetzte Meinung ist, dass sich aktuell ohnehin niemand für den Nachschub von Bauteilen sorgt, sodass das Geld auch ruhig in die Laborkasse kann.
 +
 +
Es müsste sich also zunächst jemand finden, der Nachschub organisiert. Ein Vorschlag wäre, eine definierte Anzahl bestimmter Bauteile vorzuhalten, ein anderer Vorschlag wäre, die Geldmenge zu begrenzen, sodass man einen "finanzellen Handlungsrahmen" von bspw. 50 Euro hätte. Wenn es aber jemand Umsetzen mag (das kommt ja nicht jede Woche vor), kann man sich an und für sich auch einfach bei dem Bootstrap melden.
 +
 +
Letzteres findet Zuspruch. Gesammelt wird zunächst auf einer passenden Wikiseite gesammelt, und dann nach einem folgenden Bootstrap bestellt (aus dem zweckgebundenen Geld).
 +
 +
=== Küchenbaustelle ===
 +
 +
Dort wo das Loch in der Küche ist, scheint es nicht mehr ganz so feucht zu sein (oder doch?). Daher wird in den nächsten Tagen ein Maurer vorbeikommen und dieses wieder verschließen.
 +
 +
=== Bericht von Chaos-West ===
 +
 +
Explizite Frage, wer überhaupt zum Camp kommt und wer zum Auf- und Abbau kommen kann.
 +
Können wir Basteltische, Stromverteilung, Congresslampen, und Whiteboard.
 +
 +
Mati hat vor, Anhänger zu fahren, allerdings wäre dieser dann schon mit Laborzeug voll, da wir ja wieder ein Draisinenprojekt vorhaben und auch die Flipperassembly unterstützen wollen.
 +
 +
Es soll eine Wikiseite fürs Camp erstellt werden, auch zur Planung, wer überhaupt kommt, und wer Mitfahrgelegenheiten anbieten kann.
 +
 +
Weiterhin gibt es Diskussionen, aus dem losen Zusammenschluss Chaos West einen Dachverband zu machen. Die Planungen dazu sind allerdings noch nicht so weit fortgeschritten.
 +
 +
=== spring();break; ===
 +
 +
Am 23.03. ist die Spring-Break. D2ns und Mythozz organisieren fleißig. Es fängt ab 11 Uhr an, wer Lust hat, kann gerne dabei sein und mithelfen. Außerdem gibt es 4 Vorträge, 2 Workshops sowie einen Film und ewiges Frühstück.
 +
Werbung wurde wohl ausreichend viel gemacht, aber weiterhin Mundpropaganda wäre gut.
 +
 +
=== Labortage-Planung ===
 +
 +
Es geht wieder los! Es gibt eine Mottosuche bis zum 27.03. im Wiki. Außerdem ist Beteiligung bei den Planungstreffen erwünscht.
 +
 +
=== MV2019 ===
 +
 +
Die Mitgliederversammlung wird am 08.04. um 20 Uhr stattfinden. Also bitte den Termin vormerken, es wird aber noch ordentliche Einladungen auf dem bekannten Weg (E-Mail) geben.
 +
 +
Infrstruktur-Ideen für Investitionen, oder als Rücklage.
 +
 +
=== Lötworkshop-Förderung ===
 +
 +
Es ist jetzt hoffentlich alles abgeschickt und wir hoffen dass alles durch ist. Was noch übrig wäre, ist ca. im Juni eine Veranstaltung zu machen um das Thema nochmal in die Öffentlichkeit zu bringen, aber ansonsten ist das soweit durch.
 +
 +
=== Tische von Mati ===
 +
 +
Es fehlen wohl noch ein oder zwei Tische, von den Klapptischen, die zuletzt ausgeliehen wurden. D2ns hat im Keller nachgesehen, und es sind wohl wieder mehr da, als Mati dachte, dass sie existieren.
 +
Es gibt also insgesamt 10 von den stabilen Klapptischen.
 +
 +
=== Mitgliedsbeiträge ===
 +
 +
Es wurden nach dem letzten Bootstrap einige Mitglieder über verschiedene Wege versucht zu erreichen. Von den 70 Leuten haben sich mittlerweile immerhin 44 zurückgemeldet, 21 davon gaben an, weiter Mitglied im Labor zu sein und in Zukunft wieder regelmäßiger ihren Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Ein paar zahlen sogar ihren säumigen Beitrag nach, obwohl das so gar nicht implizit gefordert war, vielen Dank dafür!
 +
 +
=== Sonstiges ===
 +
 +
==== Mapping-Sonntag ====
 +
 +
Am Sonntag in zwei Wochen (31.03.) soll die Innenstadt gemappt werden, im Rahmen des OSM-Workshops. Danach gibt es Pizza.
 +
 +
Außerdem werden gebrauchte Notebooks gesucht (siehe Mailingliste), eher allgemein bspw. auch für solchartige Workshops in Zukunft.
 +
 +
==== Cryptolab ====
 +
 +
Es gibt eine Wikiseite, in der die Planung von der Organisation von Cryptoparties im Labor voranschreitet. Themen könnten E-Mail-Verschlüsselung und Tor sein.
 +
Es werden auch konkrete Treffen geplant, evtl. in Kombination mit dem netzpolitischen Abend. Beteiligung und Ideen sind ausdrücklich erwünscht.
 +
 +
=== 3D-Drucker ===
 +
 +
Da der 3D-Drucker hier ohnehin in letzter Zeit nicht genutzt wird, wird sich Yago ihn nochmals für eine Woche ausleihen.
 +
 +
=== Stadtwerke Förderung ===
 +
 +
Es gibt wieder die Möglichkeit über das Stadtwerke Herzen-Projekt bis zu 15.000 Euro zu akquirieren. Da wir allerdings aktuell keine guten Ideen haben, wozu wir das Geld gebrauchen würden bzw. sich auch niemand bereiterklärt mit den Stadtwerken zu kommunizieren, machen wir dieses Jahr wohl nicht mit. Bis 02.07. kann man sich noch für "Zukunftsprojekte" (bis zu 25.000 Euro) bewerben. Also falls es Ideen gäbe, könnten wir das nächstes Mal nochmal ansprechen.
 +
 
== Februar 2019 ==
 
== Februar 2019 ==
  

Version vom 18. März 2019, 21:54 Uhr

März 2019

Start: 20:04 Uhr

Ende: 20:49 Uhr

Bauteilkasse

Es waren 85 Euro in der Bauteilkasse, dies wurde vom Vorstand als allgemeines Bargeld angesehen. Dies führte allerdings zu Diskussionen, denn wir haben eine Zweckverwendung dafür. Somit sollen mit dem Geld einfach Bauteile nachgegauft werden können, ohne dies jedes Mal auf dem Bootstrap ansprechen zu müssen.

D2ns sieht die Zweckmäßigkeit bei den Kassen dabei, dass nur klar ist, wohin das Geld soll, wofür in diesem Beispiel gerade das Geld aus dem Verkauf von Bauteilen reingekommen ist. Andere Meinung ist, dass es wohl kein Laborgeld ist, sondern Geld für den Nachkauf der Entnommenen Bauteile. Wiederum eine entgegengesetzte Meinung ist, dass sich aktuell ohnehin niemand für den Nachschub von Bauteilen sorgt, sodass das Geld auch ruhig in die Laborkasse kann.

Es müsste sich also zunächst jemand finden, der Nachschub organisiert. Ein Vorschlag wäre, eine definierte Anzahl bestimmter Bauteile vorzuhalten, ein anderer Vorschlag wäre, die Geldmenge zu begrenzen, sodass man einen "finanzellen Handlungsrahmen" von bspw. 50 Euro hätte. Wenn es aber jemand Umsetzen mag (das kommt ja nicht jede Woche vor), kann man sich an und für sich auch einfach bei dem Bootstrap melden.

Letzteres findet Zuspruch. Gesammelt wird zunächst auf einer passenden Wikiseite gesammelt, und dann nach einem folgenden Bootstrap bestellt (aus dem zweckgebundenen Geld).

Küchenbaustelle

Dort wo das Loch in der Küche ist, scheint es nicht mehr ganz so feucht zu sein (oder doch?). Daher wird in den nächsten Tagen ein Maurer vorbeikommen und dieses wieder verschließen.

Bericht von Chaos-West

Explizite Frage, wer überhaupt zum Camp kommt und wer zum Auf- und Abbau kommen kann. Können wir Basteltische, Stromverteilung, Congresslampen, und Whiteboard.

Mati hat vor, Anhänger zu fahren, allerdings wäre dieser dann schon mit Laborzeug voll, da wir ja wieder ein Draisinenprojekt vorhaben und auch die Flipperassembly unterstützen wollen.

Es soll eine Wikiseite fürs Camp erstellt werden, auch zur Planung, wer überhaupt kommt, und wer Mitfahrgelegenheiten anbieten kann.

Weiterhin gibt es Diskussionen, aus dem losen Zusammenschluss Chaos West einen Dachverband zu machen. Die Planungen dazu sind allerdings noch nicht so weit fortgeschritten.

spring();break;

Am 23.03. ist die Spring-Break. D2ns und Mythozz organisieren fleißig. Es fängt ab 11 Uhr an, wer Lust hat, kann gerne dabei sein und mithelfen. Außerdem gibt es 4 Vorträge, 2 Workshops sowie einen Film und ewiges Frühstück. Werbung wurde wohl ausreichend viel gemacht, aber weiterhin Mundpropaganda wäre gut.

Labortage-Planung

Es geht wieder los! Es gibt eine Mottosuche bis zum 27.03. im Wiki. Außerdem ist Beteiligung bei den Planungstreffen erwünscht.

MV2019

Die Mitgliederversammlung wird am 08.04. um 20 Uhr stattfinden. Also bitte den Termin vormerken, es wird aber noch ordentliche Einladungen auf dem bekannten Weg (E-Mail) geben.

Infrstruktur-Ideen für Investitionen, oder als Rücklage.

Lötworkshop-Förderung

Es ist jetzt hoffentlich alles abgeschickt und wir hoffen dass alles durch ist. Was noch übrig wäre, ist ca. im Juni eine Veranstaltung zu machen um das Thema nochmal in die Öffentlichkeit zu bringen, aber ansonsten ist das soweit durch.

Tische von Mati

Es fehlen wohl noch ein oder zwei Tische, von den Klapptischen, die zuletzt ausgeliehen wurden. D2ns hat im Keller nachgesehen, und es sind wohl wieder mehr da, als Mati dachte, dass sie existieren. Es gibt also insgesamt 10 von den stabilen Klapptischen.

Mitgliedsbeiträge

Es wurden nach dem letzten Bootstrap einige Mitglieder über verschiedene Wege versucht zu erreichen. Von den 70 Leuten haben sich mittlerweile immerhin 44 zurückgemeldet, 21 davon gaben an, weiter Mitglied im Labor zu sein und in Zukunft wieder regelmäßiger ihren Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Ein paar zahlen sogar ihren säumigen Beitrag nach, obwohl das so gar nicht implizit gefordert war, vielen Dank dafür!

Sonstiges

Mapping-Sonntag

Am Sonntag in zwei Wochen (31.03.) soll die Innenstadt gemappt werden, im Rahmen des OSM-Workshops. Danach gibt es Pizza.

Außerdem werden gebrauchte Notebooks gesucht (siehe Mailingliste), eher allgemein bspw. auch für solchartige Workshops in Zukunft.

Cryptolab

Es gibt eine Wikiseite, in der die Planung von der Organisation von Cryptoparties im Labor voranschreitet. Themen könnten E-Mail-Verschlüsselung und Tor sein. Es werden auch konkrete Treffen geplant, evtl. in Kombination mit dem netzpolitischen Abend. Beteiligung und Ideen sind ausdrücklich erwünscht.

3D-Drucker

Da der 3D-Drucker hier ohnehin in letzter Zeit nicht genutzt wird, wird sich Yago ihn nochmals für eine Woche ausleihen.

Stadtwerke Förderung

Es gibt wieder die Möglichkeit über das Stadtwerke Herzen-Projekt bis zu 15.000 Euro zu akquirieren. Da wir allerdings aktuell keine guten Ideen haben, wozu wir das Geld gebrauchen würden bzw. sich auch niemand bereiterklärt mit den Stadtwerken zu kommunizieren, machen wir dieses Jahr wohl nicht mit. Bis 02.07. kann man sich noch für "Zukunftsprojekte" (bis zu 25.000 Euro) bewerben. Also falls es Ideen gäbe, könnten wir das nächstes Mal nochmal ansprechen.

Februar 2019

Start: 20:05 Uhr

Ende: 20:35 Uhr

Pizzaofen

Es gibt einen neuen alten Reflow-Ofen. Da der Raum neben der Fräse seit Jahren nicht sinnvoll genutzt wird, soll der Reflow-Ofen dort aufgebaut werden. Der Ofen ist funktionsfähig. Der Ofen frisst ziemlich viel Strom, aber man kann 10 Platinen auf einmal löten, und es ist geplant, das man immer mal wieder eine „Lötsession“ macht, wo vorher Projekte gesammelt werden die dann auf einmal gelötet werden. Die Abluft die der Ofen erzeugt, soll aus dem Kellerfenster nach draußen geblasen werden. Endres und Jens kümmern sich darum, das der Ofen in den Keller getragen wird und in Betrieb genommen wird. Ebenfalls soll es eine Veranstaltung geben, wo gezeigt wird, wie man das Gerät bedient.


Feuchte Küchenwand

In der Küche ist erneut die Außenwand von innen nass. Am Donnerstag, dem 21.2. kommen Handwerker um die Wand aufzustemmen. Die Handwerker werden gegen 8 Uhr morgens erwartet, Endres hat sich bereit erklärt, die Arbeiten von 8 Uhr bis 12:30 zu beaufsichtigen, allerdings werden die Arbeiten laut der Hausverwaltung länger dauern als 4 Stunden. CyReVolt hat sich bereiterklärt, die Arbeiten nach 12:30 zu beaufsichtigen.

Zahlungsmoral

Endres ist bei der Prüfung der Kasse aufgefallen, das 70 Mitglieder den Mitgliedsbeitrag länger nicht bezahlt haben. Er wird diese Mitglieder anschreiben, und fragen, ob diese Personen noch länger Mitglied bleiben wollen, bittet diese, sich auf die Mail zurück zu melden.

Mitgliederversammlung 2019

Die Mitgliederversammlung ist für den 8.4. angesetzt. Es wird noch eine Einladung per Mail rumgehen, auch damit zur Versammlung fristgerecht eingeladen wird und Satzungsänderungen fristgerecht eingereicht werden können.

Lötworkshop-Förderung

Die Teilnehmerlisten und die Rechnungen für Material und Anschaffung von Werkzeug wurden fristgerecht verschickt. Wir warten auf Antwort, und hoffen das die Rechnungen uns erstattet werden.

Tauchpumpe

Es gibt noch kein Update.

Telefon

Das Telefonproblem wird vom Adminathon gelöst. ABCDE ist der Ansprechpartner.

Lärm-Absorber

Arno hat eine Messung gemacht, ist aber leider nicht anwesend.

Jahrhunderthalle

Im Moment sind 13 Leute auf der Teilnehmerliste, es wird mit der Dame die die Führung veranstaltet abgeklärt, wie viele Führungen daraus werden. Die Anmeldefrist endet mit dem Bootstrap.

Tische von Mati

Die Tische gingen als Leihgabe an Botopia, es sind aktuell noch nicht alle Tische wieder im Labor.

Schlüsselanträge

Es werden von Bruno und Max Schlüsselanträge gestellt. Bruno und Max sind über 6 Monate im Labor Mitglied, und erfüllen so die Vorraussetzungen für eine Schließberechtigung. Bruno: 13 Ja / 1 Nein / 0 Enthaltung Max: 13 Ja / 0 Nein / 0 Enthaltung Ungültig: 1

Labortage-Orgatreffen

Bald findet wieder das Labortage-Orgatreffen statt. Der erste Termin am 27.2. ist unpassend, es wird als neuer Termin der 6.3. vorgeschlagen. Der Termin muss noch bestätigt werden.

Sonstiges

Aufräumen USB

Am 6.4. findet vom USB eine stadtweite Aufräumaktion statt. Es gibt die Idee, das dass Labor dort mitmacht, und dabei Werbung für das Labor zu machen. Torsten wird dazu noch eine Veranstaltungsseite im Wiki erstellen. Weitere Infos: https://www.usb-bochum.de/stadtputz/#fruehjahrsputz

3D-Drucker

Der 3D-Drucker ist wieder im Labor.

Crypto-Party

Es steht die Idee im Raum, eine Crypto-Party zu veranstalten. Es ist an sich Interesse da, es wird ein Termin rausgesucht, und die Veranstaltung wird durchgeführt.

Veranstaltungsbenachrichtigung

Im Moment gehen keine automatisierten Veranstaltungsbenachrichtigungen mehr raus, da es in dem System einen Bug gibt.

Der Bootstrap endet um 20:35

Januar 2019

Start: 20:04 Uhr

Ende: 21:02 Uhr

Vorstellung Rottstraße Projekt

Martin möchte ein statteilübergreifendes Projekt beginnen um Leerstand interaktiv zu gestalten. Er würde sich sehr über Unterstützung Seitens des Labors freuen. Es ist ein nichtkommerzielles Projekt, es soll wohl darum gehen, per Beamer freie Videos abzuspielen oder LED-Par-Lampen aufzustellen.

Dazu gibt es wohl Kontakte über Martin zu Stadtinfo.tv, das ist Werbefernsehen, welches in öffentlichen Gebäuden o.Ä. in Bochum gezeigt wird. Falls interesse besteht, kann es wohl möglich gemacht werden dort auch Anzeigen zu schalten.

Infrastruktur

Es wurden Dinge golden lackiert. Infrastrukturveränderungen (dazu zählt auch das anmalen) sollten vorher abgesprochen werden.

Sauberkeit im Labor

Es war Repaircafe, und das Labor ist nun wieder sauber, großes Lob und Danke an Yago. Es gibt wohl unterschiedliche Meinungen zu Sauberkeit.

Der Aufräumalarm soll wieder aktiviert werden. Tobi will die /dev/null Kiste nun endlich wieder einführen.

Grundsätzlich ist es niemandem egal, wie es hier aussieht. Allerdings scheint es nicht vernünftig zu funktionieren, dass Sauberkeit gehalten wird.

Was ist mit der Fräse?

Feuchte Küchenwand

Morgen wird um 16 Uhr die Hausverwaltung / Techniker kommen und sich die feuchte Küchenwand angucken, dann werden wir mal sehen, wie es damit weitergehen wird.

Wasser im Keller / Tauchpumpe

Yago hat eine Tauchpumpe besorgt. Er wird Anschlussmaterial besorgen und die Pumpe anbringen.

Lötworkshops (Förderung)

Wir haben versäumt, den Lötworkshop in einem Zeitungsartikel o.Ä. zu bewerben. Außerdem gibt es in näherer Zukunft kein Stadtteilfest, wo man entsprechend auch Präsenz zeigen könnte. Torsten und Tobi würden sich darum in der nächsten Zeit kümmern und jeder der helfen möchte ist herzlich eingeladen, zu unterstützen.

Plissees

Stand vom letzten Mal war, dass Philipp die besorgen könnte, wie wird es weitergehen? Philipp hat aktuell überhaupt keine Zeit, also wird dieses Thema erst in ein paar Monaten weitergehen können.

DLR

Katti hat es bisher noch nicht geschafft, kümmert sich aber weiterhin.

Kaffeekanne

Ist nun geklärt.

Telefon

Dauert wohl noch an.

Laborbanner

Das neue (größere, schöne bunte) Laborbanner wurde schon seit längerem nicht mehr gesehen. Es wird hoffentlich beim nächsten Aufräumen mal wiedergefunden. Ansonsten könnte man ein neues für ca. 30 Euro kaufen. Aber vorerst die Augen offen halten.

emBO

Es gibt wohl eine Konferenz der C++ Usergroup am 14.03.. Das soll ab vormittags im Labor mit Aufräumen anfangen, seu ist vor Ort. Die Veranstaltung wird um 18 Uhr beginnen. Es geht um embedded C++ und es werden 20-30 Leute erwartet.

Lärm-Absorber Vortragsraum

Marcus und Tobi haben sich um die Schallentwicklung im Vortragsraum Gedanken gemacht. Marcus hat den Raum ausgemessen, er ist 42 Quadratmeter groß. Kann man dabei kleinschrittig vorgehen, oder muss die gesamte Decke mit Noppenschaum bedeckt werden?

Andere Ideen: Eierkartons? Nein.

Arno findet das eine super Idee, er ist sich allerdings nicht sicher, ob aufgrund des Teppichbodens Noppenschaum an der Decke überhaupt etwas bringt. Er würde gerne den Raum akustisch ausmessen, und dann könnte man überlegen wie sinnvoll Noppenschaum ist.

Andere Ideen wären Schallabsorber mit Steinwolle und z.B. Stoffüberzug. Arno würde sich gerne mit darum kümmern.

Jahrhunderthalle

Katti war gestern mitsamt Repaircafé bei einer erweiterten Jahrhunderthallen-Führung. Wir könnten im Rahmen einer noch spezielleren Sonderführung noch tiefer in die Katakomben der Jahrhunderthalle steigen, und können das in 5-6er Gruppen tun. Sollte auf jeden Fall passieren, müssten dann nur eben mit der Gruppengröße haushalten. Katti kümmert sich um die Organisation.

Schlüsselanträge

Ex beantragt einen Schlüssel. Es gibt eine Enthaltung und 16 Stimmen dafür, daher ist Ex nun (wieder) schließberechtigt.

Getränke

Getränke kommen am Mittwoch, CyReVolt hat sich bereiterklärt die Getränke anzunehmen.

3D-Drucker

Yago hat ein paar größere Druckprojekte, würde ihn daher für ca. einen Monat zuhause betreiben. Im Zweifel kann Yago auch andere Druckaufträge dazwischen annehmen.

Tische von Mati

Mati hat das Gefühl, dass die Klapptische ausgeliehen wurden, aber bisher nicht alle zurückgegeben worden sind. Da D2ns nicht anwesend ist, der diese zuletzt für ein Projekt ausgeliehen hatte.

Congress

Es wurde versucht, vier Flipper zum Congress mitzubringen, hat leider nicht ins Auto gepasst und sonst hatte sich auch niemand gekümmert. Die Pinball-Assembly war jedenfalls erfolgreich und beim nächsten Mal kann es evtl. wieder besser passen.

Sonstiges

Termininfos

  • Am 15.-17.02. im Dampfgebläsehaus (Jahrhunderthalle) sind die Retro Gaming Days.
  • Am 22.01. (morgen) gibt es einen Vortrag von Marcus zum Thema Quantencomputer-Hacking.

Didaktik Ruhr

Vielleicht dem ein oder anderen noch bekannt vom Kinderlöten 2016. Sie sind ein eingetragener Verein mit sinkender Mitgliederanzahl (aktuell wohl nur noch zwei Mitglieder). Daher möchten sie sich ins Labor integrieren, der Vorstand wird sich damit auseinandersetzen.