Blogpost/Wp 1012: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bot: Automatischer Import von Artikeln *** bestehender Text überschrieben ***)
K (D2ns verschob die Seite Wp 1012 nach Blogpost/Wp 1012, ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen: Bot: Seite verschoben)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Blogpost
 
{{Blogpost
 
|title=Ruby-Abend: Test driven development
 
|title=Ruby-Abend: Test driven development
|abstract=
+
|abstract=Am Mittwoch, dem 18. 05. um 19:30 findet wieder unser [https://das-labor.org/wiki/Ruby-Abend Ruby-Abend] im Labor statt. Diesmal geht es um "Test driven development". Dies ist vielleicht auch für nicht-Rubyisten interessant, die [...]
|content=Am Mittwoch, dem 18. 05. um 19:30 findet wieder unser [https://das-labor.org/wiki/Ruby-Abend Ruby-Abend] im Labor statt. Diesmal geht es um "Test driven development". Dies ist vielleicht auch für nicht-Rubyisten interessant, die bislang keine (oder schlechte?) Erfahrungen mit Testing gemacht haben... Verstärkt werden wir diesmal durch Besuch von den Ruby Usergroups aus Köln und Düsseldorf. Und vielleicht von dir? ;-)
+
|content=Am Mittwoch, dem 18. 05. um 19:30 findet wieder unser [https://das-labor.org/wiki/Ruby-Abend Ruby-Abend] im Labor statt. Diesmal geht es um &quot;Test driven development&quot;. Dies ist vielleicht auch für nicht-Rubyisten interessant, die bislang keine (oder schlechte?) Erfahrungen mit Testing gemacht haben...<br />
 +
<br />
 +
Verstärkt werden wir diesmal durch Besuch von den Ruby Usergroups aus Köln und Düsseldorf. Und vielleicht von dir? ;-)<br />
 +
<br />
 +
<br />
 +
<br />
  
  

Aktuelle Version vom 26. Juni 2017, 02:04 Uhr

Freitag 13. Mai 2011 von schnittchen

Am Mittwoch, dem 18. 05. um 19:30 findet wieder unser Ruby-Abend im Labor statt. Diesmal geht es um "Test driven development". Dies ist vielleicht auch für nicht-Rubyisten interessant, die [...]

Am Mittwoch, dem 18. 05. um 19:30 findet wieder unser Ruby-Abend im Labor statt. Diesmal geht es um "Test driven development". Dies ist vielleicht auch für nicht-Rubyisten interessant, die bislang keine (oder schlechte?) Erfahrungen mit Testing gemacht haben...

Verstärkt werden wir diesmal durch Besuch von den Ruby Usergroups aus Köln und Düsseldorf. Und vielleicht von dir? ;-)