Blogpost/Angewandter Datenschutz und IT-Sicherheit: Selbstverantwortlicher Umgang mit digitalen Daten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Blogpost
 
{{Blogpost
 
|title=Angewandter Datenschutz und IT-Sicherheit: Selbstverantwortlicher Umgang mit digitalen Daten
 
|title=Angewandter Datenschutz und IT-Sicherheit: Selbstverantwortlicher Umgang mit digitalen Daten
|abstract=Laboranten gestalteten Workshop zum Thema "Schöne, neue Welt. Was bedeutet die Digitalisierung für die Zukunft unserer Gesellschaft?" zu praktikablem Datenschutz für Stipendiaten und Alumni in Villigst.
+
|abstract=Laboranten gestalten Workshop über praktikablen Datenschutz und IT-Sicherheit zum Thema "Schöne, neue Welt. Was bedeutet die Digitalisierung für die Zukunft unserer Gesellschaft?" für Stipendiaten und Alumni in Villigst.
|content=Vor einigen Monaten sind die Laboranten depate und d2ns für einen Workshop im Rahmen des Pfingsttreffens des Ev. Studienwerks Villigst angefragt worden. Inhaltlich sollte es um eine möglichst anwendungsorientierte Perspektive auf Datenschutz und IT-Sicherheit gehen.
+
|content=Vor einigen Monaten sind die Laboranten depate und d2ns für einen Workshop im Rahmen des Pfingsttreffens des Ev. Studienwerks Villigst angefragt worden. Inhaltlich sollte es um eine möglichst anwendungsorientierte Perspektive auf Datenschutz und IT-Sicherheit gehen:
  
 
* Was kann ich tun?  
 
* Was kann ich tun?  
Zeile 11: Zeile 11:
 
Da das Labor als Hackerspace Menschen nicht nur dem Austausch bzgl. Technik einen Ort geben, sondern auch den niedrigschwelligen Umgang damit näher bringen möchte, haben wir uns gerne bereit erklärt, dies in zwei Durchgängen für jeweils eine Stunde Interessierten während des alljährlichen Treffens zu ermöglichen. Nach dem Ausräumen und Bestätigen einiger Hacker-Klischees ging es zunächst mit einem kleinen Input los, was alles mit Daten passieren kann: Verlust, Fremdzugang, Überwachung und ungewollte Verknüpfung. Im Weiteren ging es um konkrete Lösungsvorschläge, Anbieter und Qualitätskriterien für einen bewussten Umgang mit und Schutz von Daten.
 
Da das Labor als Hackerspace Menschen nicht nur dem Austausch bzgl. Technik einen Ort geben, sondern auch den niedrigschwelligen Umgang damit näher bringen möchte, haben wir uns gerne bereit erklärt, dies in zwei Durchgängen für jeweils eine Stunde Interessierten während des alljährlichen Treffens zu ermöglichen. Nach dem Ausräumen und Bestätigen einiger Hacker-Klischees ging es zunächst mit einem kleinen Input los, was alles mit Daten passieren kann: Verlust, Fremdzugang, Überwachung und ungewollte Verknüpfung. Im Weiteren ging es um konkrete Lösungsvorschläge, Anbieter und Qualitätskriterien für einen bewussten Umgang mit und Schutz von Daten.
  
Das Publikum war nicht nur im Bezug auf Alter und Berufsbereiche divers, sondern hatte auch unterschiedliches themenbezogenes Vorwissen, das es zu berücksichtigen galt. Im persönlichen Austausch im Anschluss an die Veranstaltung wurden Lob und konstruktive Kritik geäußert. Alles in allem schienen die Teilnehmer\*innen sehr angetan und auch die Vortragenden waren zufrieden.
+
Das Publikum war nicht nur im Bezug auf Alter und Berufsbereiche divers, sondern besaß auch unterschiedliches themenbezogenes Vorwissen, das es zu berücksichtigen galt. Im persönlichen Austausch im Anschluss an die Veranstaltung wurden Lob und konstruktive Kritik geäußert. Alles in allem schienen die Teilnehmer\*innen sehr angetan und auch die Vortragenden waren zufrieden.
  
 
In naher Zukunft wird es immer wieder Veranstaltungen zu diesem Thema in unseren Räumen geben. Haltet also die Augen auf den Kalender gerichtet.
 
In naher Zukunft wird es immer wieder Veranstaltungen zu diesem Thema in unseren Räumen geben. Haltet also die Augen auf den Kalender gerichtet.
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
[https://www.evstudienwerk.de/images/Einladung_Pfingsten_2019.pdf Flyer]
 
[https://www.evstudienwerk.de/images/Einladung_Pfingsten_2019.pdf Flyer]
 +
 +
[[Datei:AngewDatenITSec.pdf|thumb|Presentationsfolien zum Workshop @ Villigst, 2019]]
 
|date=2019/06/11 22:29:00
 
|date=2019/06/11 22:29:00
 
|author=depate, d2ns
 
|author=depate, d2ns
|tags=Netzpolitischer Abend
+
|tags=Netzpolitischer Abend,Sicherheit und Kryptologie
 
|draft=yes
 
|draft=yes
 
|image=LaborLogo2-1.png
 
|image=LaborLogo2-1.png
 
}}
 
}}

Version vom 12. Juni 2019, 02:21 Uhr

Dienstag 11. Juni 2019 von depate, d2ns

LaborLogo2-1.png

Laboranten gestalten Workshop über praktikablen Datenschutz und IT-Sicherheit zum Thema "Schöne, neue Welt. Was bedeutet die Digitalisierung für die Zukunft unserer Gesellschaft?" für Stipendiaten und Alumni in Villigst.

Vor einigen Monaten sind die Laboranten depate und d2ns für einen Workshop im Rahmen des Pfingsttreffens des Ev. Studienwerks Villigst angefragt worden. Inhaltlich sollte es um eine möglichst anwendungsorientierte Perspektive auf Datenschutz und IT-Sicherheit gehen:

  • Was kann ich tun?
  • Welche "Gefährdungsszenarien" sind für mich wahrscheinlich?

Diese und viele weitere Fragen sollten beantwortet werden.

Da das Labor als Hackerspace Menschen nicht nur dem Austausch bzgl. Technik einen Ort geben, sondern auch den niedrigschwelligen Umgang damit näher bringen möchte, haben wir uns gerne bereit erklärt, dies in zwei Durchgängen für jeweils eine Stunde Interessierten während des alljährlichen Treffens zu ermöglichen. Nach dem Ausräumen und Bestätigen einiger Hacker-Klischees ging es zunächst mit einem kleinen Input los, was alles mit Daten passieren kann: Verlust, Fremdzugang, Überwachung und ungewollte Verknüpfung. Im Weiteren ging es um konkrete Lösungsvorschläge, Anbieter und Qualitätskriterien für einen bewussten Umgang mit und Schutz von Daten.

Das Publikum war nicht nur im Bezug auf Alter und Berufsbereiche divers, sondern besaß auch unterschiedliches themenbezogenes Vorwissen, das es zu berücksichtigen galt. Im persönlichen Austausch im Anschluss an die Veranstaltung wurden Lob und konstruktive Kritik geäußert. Alles in allem schienen die Teilnehmer\*innen sehr angetan und auch die Vortragenden waren zufrieden.

In naher Zukunft wird es immer wieder Veranstaltungen zu diesem Thema in unseren Räumen geben. Haltet also die Augen auf den Kalender gerichtet.


Flyer

Datei:AngewDatenITSec.pdf