AVR-Live-CD: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Known Bugs)
K (Features)
Zeile 30: Zeile 30:
 
** kontrollerlab (Eine GUI für avrdude & Co)
 
** kontrollerlab (Eine GUI für avrdude & Co)
 
* Layouts für Platinen betrachten und bearbeiten
 
* Layouts für Platinen betrachten und bearbeiten
** kicat
+
** kicad
 
* Texteditoren:
 
* Texteditoren:
 
** nano
 
** nano

Version vom 29. Oktober 2009, 01:17 Uhr

     
Labor-AVR-Live-CD

Release status: unknown [box doku]

Description Eine Live CD mit der man direkt programmieren kann, ohne Software nachzuinstallieren
Author(s)  Jan (Alu)
Platform  Linux
Download  http://www.das-labor.org/files/AVRLiveCD/laborliveavr20090708build2.iso




Die Labor-AVR-Live-CD ist eine auf Archlinux basierte Distribution, die Einsteigern einen schnellen und unkomplizierten Start in die Microcontroller Programierung geben soll. Sie ermöglicht es ohne Software nachinstallieren zu müssen direkt mit dem Programmieren anzufangen. Einfach runterladen, brennen und booten oder mit einem Virtualisierer starten. Desweiteren ist es möglich das Betriebssystem mittels /opt/larchin/run/larchin.py auf einer lokalen Festplatte oder einem USB-Stick zu installieren.

Download


Features

  • SVN-Checkout
    • laborsvn Script um sie SVNs microcontroller, microcontroller-2 und fpga auszuchecken
  • AVR spezifische Software
    • AVR-Toolchain
    • kontrollerlab (Eine GUI für avrdude & Co)
  • Layouts für Platinen betrachten und bearbeiten
    • kicad
  • Texteditoren:
    • nano
    • vim
    • gedit
    • geany
  • Browser
    • Firefox
  • Desktop-Umgebung
    • Xfce4
  • Sonstiges
    • larch tools
    • diverse Wlan-Firmwares & -Treiber
    • yaourt (als Ergänzung zur pacman Paketverwaltung, um Programme aus dem AUR nachinstallieren zu können)

Changelog

  • laborliveavrtest1:
    • Erstes Release
  • laborliveavr20090325:
    • Neue Software:
      • kicad
      • gedit
    • Entfernt:
      • kwrite
    • Fixes:
      • kontrollerlab Abhängigkeiten-Bug gefixed
        • kdelibs3 installiert
        • kdebase 4 deinstalliert
    • Laborlogo als Desktop gesetzt
    • laborsvn in /usr/bin erstellt
    • svn/microcontroller checkout vom 24.03.2009 in /home/laborant/laborsvn angelegt
  • laborliveavr20090630build4.iso
    • Kompletter Rebuild
    • optische Anpassungen noch nicht wieder vorhannden
    • Script fuer Labor-SVN checkout noch nicht wieder eingebaut
    • in /home/laborant/svn befindet sich ein svn checkout vom 30.06.2009
  • laborliveavr20090706.iso
    • kicad und eagle hinzugefuegt
  • laborliveavr20090707build4.iso
    • Labor-Artwork hinzugefuegt
      • Bootsplash
      • Wallpaper
    • laborsvn in /usr/bin/ erstellt (Erstellt einen SVN-Checkout von: microcontroller und microcontroller-2 in /home/laborant/svn/)
  • laborliveavr20090708.iso
    • Bootlogo gefixed
    • bc installiert
  • laborliveavr20090802.iso
    • Eagle wieder entfernt --> redundant zu kicad
    • neuer svn-checkout
  • laborliveavr20091029.iso
    • geany hinzugefuegt
    • fpga svn zum Checkout-Script hinzugefuegt
    • aktueller svn co
    • Bug mit der max Res von 800x600 gefixed --> def ist jetzt 1024x786
    • 64bit virtualisierungs Bug hat sich selber gefixt...

Known Bugs

  • Zur Zeit keine

Support

Bei Fragen und/oder Anregungen einfach mal im Labor-Chanel vorbei schauen oder eine Mail schreiben an jan[at]das-labor[REMOVETHIS].org schreiben.

Hinweise

  • Zur Zeit wird immer nur die aktuellste Version zum Download angeboten.
  • Dies ist ein sog. Release-Candidate, d.h. sowohl die installierte Software, als auch die restliche Konfiguration kann sich zu künftigen Versionen ändern!
  • Für einen aktuellen SVN-Checkout einfach "laborsvn" ausführen
  • Zur Installation des Systems auf Festplatte oder USB-Stick "/opt/larchin/run/larchin.py" ausführen