3D-Druck Workshop: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Bauteilquellen und Editoren)
(Ankündigung: Themenabend "CAD Design")
Zeile 32: Zeile 32:
 
Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die Workshops dienen des allgemeinen Wissenaustausches. Vorträge kann jeder halten, der etwas spannendes zu erzählen hat. Die behandelten Themen müssen nicht zwingend aufeinander aufauen.
 
Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die Workshops dienen des allgemeinen Wissenaustausches. Vorträge kann jeder halten, der etwas spannendes zu erzählen hat. Die behandelten Themen müssen nicht zwingend aufeinander aufauen.
  
 +
==Themenabend==
 +
 +
Am 22.04.2016 starten wir den ersten Themenblock. Um 19 Uhr findet eine kurze Vorstellrunde statt, danach starten wir mit einem CAD-Kurs. Wir verwenden dazu das Open-Source Tool '''FreeCAD''' (siehe Editoren). Eine Empfehlung für den Kurs ist eine bereits vorinstallierte Version des Editors (ich werde Version 0.15, Revision 4671 verwenden. Es wird empfohlen die selbe oder ähnliche Build-Version zu installieren, da sich bei jeder Version auch Kernfunktionen ändern können: https://github.com/FreeCAD/FreeCAD/releases/tag/0.15 ). Unter Anderem besprechen wir auch ein paar Designregeln, die das eigene Modell garantiert druckbar machen.
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Version vom 13. April 2016, 09:46 Uhr

 
3D-Druck Workshop
GRR NEO fan addon.png
Status active
Typ public
Kurzbeschreibung
3D-Druck für alle Zielgruppen
Export iCalendar-Datei
Alle Veranstaltungen der Reihe



Facts

  • Was: Workshops und Vorträge rund um das Thema 3D-Druck
  • Wann: Ab dem 12. Februar 2016 jeden zweiten Freitag um 19:30Uhr
  • Wo: Im Labor
  • Wer: Interessenten rund um das Thema additive Fertigung

Trailer

3D-Drucker aller Preisklassen gibt es quasi überall für jeden zu kaufen. Jeder spricht davon, aber oft ist es ein steiniger Weg von der Anschaffung der Maschine bis zum optimalen Druckergebnis. Ebenso bereitet das Thema "Design to print" oft noch Kopfschmerzen.

In dem kommenden Workshop bekommen die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in alle Bereiche des Themengebietes. Angefangen bei der Entscheidung ob man selbst druckt oder drucken lässt, Auswahl eines Druckers für seine persönlichen Bedürfnisse, Theorie und Praxis zum sogenannten Slicingprozess seines Modells, Auswahl des Materials bis zum Optimieren und Hacken seiner Maschine.

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die Workshops dienen des allgemeinen Wissenaustausches. Vorträge kann jeder halten, der etwas spannendes zu erzählen hat. Die behandelten Themen müssen nicht zwingend aufeinander aufauen.

Themenabend

Am 22.04.2016 starten wir den ersten Themenblock. Um 19 Uhr findet eine kurze Vorstellrunde statt, danach starten wir mit einem CAD-Kurs. Wir verwenden dazu das Open-Source Tool FreeCAD (siehe Editoren). Eine Empfehlung für den Kurs ist eine bereits vorinstallierte Version des Editors (ich werde Version 0.15, Revision 4671 verwenden. Es wird empfohlen die selbe oder ähnliche Build-Version zu installieren, da sich bei jeder Version auch Kernfunktionen ändern können: https://github.com/FreeCAD/FreeCAD/releases/tag/0.15 ). Unter Anderem besprechen wir auch ein paar Designregeln, die das eigene Modell garantiert druckbar machen.

Siehe auch

Wissenswertes

RepRap Wiki

Bauteilquellen und Editoren

Thingiverse - Bauteil-Bibliothek

Tinkercad - Designs online erstellen

FreeCAD - Open Source CAD Tool

Slicer & Co

Slic3r

Repetier - Firmware und Host Software

Cura - Slicer u.A. für Drucker von Ultimaker

Simplify3d - kommerzieller Slicer mit Unterstützung für viele Drucker

netfabb - online- und offline Tool zum Reparieren und Modifizieren von Druckdateien

OctoPrint - Druck-Webinterface, auch für den Raspberry Pi

3D Hubs - Bestellservice für (lokale) kommerzielle Anbieter